Jahresversammlung Johanniter International von 19.-21. Mai 2006 in Wien

Wien (OTS) - Die diesjährige Jahresversammlung von Johanniter International fand in Österreich statt, das derzeit auch die EU-Ratspräsidentschaft innehat. Der Vorsitzende von Johanniter International und Präsident der Johanniter-Unfall-Hilfe in Österreich, DI. Johannes Bucher, durfte dabei als Ehrengast die Bundesministerin für Gesundheit und Frauen, Frau Maria Rauch-Kallat, begrüßen.

Die Bundesministerin für Gesundheit und Frauen und derzeitige Vorsitzende des Europäischen Rates für die Ressorts Gesundheit und Frauen der Europäischen Union betonte in ihrem Beitrag die Rolle von christlichen Non-Profit-Organisationen für das Sozial- und Gesundheitswesen in Österreich und Europa. Als frühere Geschäftsführerin einer im Pflegedienst tätigen Einrichtungen in Wien äußerte sie großes Verständnis für die Arbeit der Hilfsorganisationen und dankte den Vertretern der Werke der Johanniterorden für ihre vielfältigen Leistungen. Sie würdigte besonders auch das Engagement der Mitglieder von JOIN in der internationalen humanitären Hilfe. International sieht sie Handlungsbedarf in Afrika: Die Länder dieses Kontinents bedürften in besonderer Weise internationaler Hilfe beim Auf- und Ausbau von Gesundheitseinrichtungen.

BM Rauch-Kallat hob auch die in Österreich gesetzten Reformschritte im Gesundheitswesen hervor, die einen erfolgreichen Kompromiss zwischen Kosteneinsparungen bei Aufrechterhaltung einer optimaler Gesundheitsversorgung ermöglicht. Das Modell stieß auf großes Interesse im europäischen Ausland und wird als sinnvolle Lösung gegen eine Ausuferung der Kosten im Gesundheitswesen betrachtet.

Schwerpunkt der Beratungen von Johanniter International in Wien war die Intensivierung der gemeinsamen Aktivitäten der humanitären Hilfe. Der Mitarbeiterstab für internationale Hilfseinsätze soll vergrößert werden. Das Arbeitsprogramm von JOIN auf dem Gebiet der Jugendarbeit und die Koordination der Aktivitäten in der Erste Hilfe Ausbildung in Europa waren weitere Schwerpunkte des Jahrestreffens. Unter Beteiligung mehrerer JOIN-Mitglieder in Europa wird auch die sanitätsdienstliche Betreuung der Fußballweltmeisterschaft in Deutschland stattfinden.

Johanniter International (JOIN) ist der im Jahr 2001 in Wien gegründete Zusammenschluss europäischer und außereuropäischer Hilfswerke der Johanniterorden.

Mitglieder von JOIN sind Einrichtungen der Johanniterorden in fast allen europäischen Ländern. Über den britischen Order of St. John arbeitet JOIN auch weltweit mit Johannitereinrichtungen zusammen und verfügt damit über ein leistungsstarkes Netzwerk von Schwesterorganisationen in der ganzen Welt.

Allein in Europa sind fast 100.000 Personen ehrenamtlich, in einem Dienstverhältnis oder als Zivildiener für die Werke der Johanniterorden tätig.

Rückfragen & Kontakt:

und Bildmaterial:

Die Johanniter
Dr. Robert Brandstetter
Telefon: +43 676 83112810
presse.wien@johanniter.at
www.johanniter.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009