Neues Gesundheitszentrum im Grazer Hauptbahnhof

VAEB eröffnet am 9. Juni 2006 das GBZ Graz

Wien (OTS) - Die Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau (VAEB) eröffnet am 9. Juni 2006 offiziell ihr Gesundheits- und Betreuungszentrum (GBZ) in der Shopping Mall des Grazer Hauptbahnhofs. Das GBZ Graz ist eine zentrale Anlaufstelle für Themen rund um die Gesundheit im Allgemeinen und für Fragen zu den Leistungen der VAEB im Besonderen.

Die Mitarbeiter des GBZ Graz informieren zu allen Fragen der Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung. Zu den oft benötigten Serviceleistungen gehören unter anderem die Bewilligung von Medikamenten, physikalischen Behandlungen, ärztlichen Leistungen, Zahnersatz und kieferorthopädischen Behandlungen. Ebenso können Pensions-, Pflegegeld- und Kuranträge abgegeben und Mitversicherungsangelegenheiten erledigt werden. Steigende Bedeutung wird die Gesundheitsberatung erfahren, wobei Ernährungs- und Raucherberatung an erster Stelle stehen.

Das Gesundheits- und Betreuungszentrum versteht sich auch als Brückenbauer zu anderen Institutionen. So können neben Informationsmaterial Kontakte zu anderen Ansprechpartnern, öffentlichen und privaten sozialen Einrichtungen, Hilfsorganisationen und Behörden vermittelt werden.

Das Gesundheits- und Betreuungszentrum Graz im Überblick:

Hauptbahnhof Graz (Shopping Mall)
Europaplatz 5
8020 Graz
Tel.: (0316) 711332
Basa: (8955) 315
E-Mail: gbz.graz@vaeb.at
Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag von 7.30 bis 15.30 Uhr Donnerstag von 7.30 bis 17.30 Uhr

Neben dem GBZ in Graz stehen Interessenten auch die GBZ in Linz und Villach offen.

Die VAEB ist im Rahmen der 61. ASVG-Novelle Anfang 2005 durch die Zusammenlegung zweier berufsständischer und traditionsreicher Sozialversicherungsträger entstanden, nämlich der Versicherungsanstalt der österreichischen Eisenbahnen und der Versicherungsanstalt des österreichischen Bergbaus. Die VAEB betreut bundesweit rund 290.000 Anspruchsberechtigte, davon knapp 50.000 aus dem Bereich Bergbau, und ist für die Kranken- und Pensionsversicherung und für die Eisenbahnbediensteten auch für die Unfallversicherung zuständig.

Rückfragen & Kontakt:

VAEB - Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau
Heinz Drstak
Linke Wienzeile 48-52
A-1061 Wien
Telefon: +43(1) 58848-0
Mobiltelefon: +43 664 1028210
E-Mail: heinz.drstak@vaeb.at
Internet: http://www.vaeb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VEB0001