Neue Besucherattraktion im Nationalpark Thayatal

"Hennerweg" erklärt BesucherInnen den Lebensraum Wald

St. Pölten (NLK) - Der beliebte Wanderweg zum Aussichtspunkt "Henner" im Nationalpark Thayatal wurde in den letzten Wochen neu gestaltet und wird morgen, Donnerstag, 25. Mai, offiziell eröffnet.

Der "Hennerweg" wurde in einen Erlebnisweg der besonderen Art umgestaltet. Die Rundroute, ausgehend vom Nationalparkhaus zwischen Merkersdorf und Hardegg, erfreute sich bei den BesucherInnen schon bisher großer Beliebtheit, bietet er doch auf kurzer Strecke eindrucksvolle, naturnahe Waldbestände und einen herrlichen Ausblick auf Hardegg, die kleinste Stadt Österreichs. Der nach den modernsten Erkenntnissen der Umweltpädagogik geplante Erlebnisweg wird in Zukunft ein wichtiges Instrument der Naturvermittlung im Nationalpark Thayatal darstellen.

Die "Hausrunde" im Nahbereich des Nationalparkzentrums ist gut ausgebaut, kinderwagentauglich und leicht begehbar. Der Weg eignet sich besonders für Familien und Gruppen sowie für alle jene BesucherInnen, die in kurzer Zeit ohne große Anstrengungen den Nationalpark Thayatal kennen lernen wollen.

Weitere Informationen: Nationalpark Thayatal, 2082 Hardegg, Telefon 02949/7005, e-mail office@np-thayatal.at, www.np-thayatal.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003