"Festival der Gärten" macht Garten zur Bühne

Pröll, Sobotka: Europaweit einzigartiges Festival im Kamptal

St. Pölten (NLK) - Morgen, Donnerstag, 25. Mai, ist es soweit:
Österreichs erstes Gartenfestival, das "Festival der Gärten - Kamptal 2006", feiert seinen Auftakt. Um 10 Uhr wird Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in der neuen Gartenarena der Kittenberger Erlebnisgärten die offizielle Eröffnung vornehmen und damit die Gärten des Kamptals für 30 Tage in den Mittelpunkt internationaler Gartenkultur rücken. Ab 13 Uhr begleitet Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka den Eröffnungsreigen weiterer Gartenhighlights.

"Niederösterreich präsentiert sich mit dem ‚Festival der Gärten’ als ein Land der Gartenkultur. Die faszinierenden Gärten des Kamptals werden für einen Monat zur Bühne für ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm und rücken die Region in den Mittelpunkt der internationalen Gartenwelt", freut sich Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll auf das europaweit einzigartige Festival.

Das große Eröffnungsfest, der Schilterner Gartenkirtag, lädt bis Sonntag, 28. Mai, zu einem Besuch in den Gärten und Höfen von Schiltern und ist gleichzeitig die erste von über 50 Veranstaltungen im Festivalmonat. Die drei großen Treffpunkte sind der Arche Noah Schaugarten, das Schloss Schiltern mit seinem Park und die Kittenberger Erlebnisgärten. Gemeinsam bieten sie einen großen Gartenmarkt und informative Führungen. Kochprofis verwöhnen mit kulinarischen Köstlichkeiten. Auf die kleinen Besucher warten kreative Programme mit Abenteuer und Naturerlebnis. Dazu gibt es ein vielseitiges Kulturangebot mit Musik, Ausstellungen und Lesungen.

Im Rahmen des Gartenkirtags werden zahlreiche Attraktionen eröffnet. Dazu zählt der neu gestaltete Schlossplatz Schiltern, der nun Schloss und Barockgarten miteinander verbindet, sowie das Glashaus für das Sortenarchiv, der restaurierte Barockpavillon und der Lesegarten im Arche Noah Schaugarten. Im revitalisierten Park von Schloss Schiltern werden der Therapie.Kunstgarten der Caritas und der Genuss.Garten des Psychosozialen Zentrums erstmals präsentiert.

"Das Festival präsentiert nicht nur die niederösterreichische Gartenkultur - es war auch Anstoß zur Revitalisierung und Neugestaltung vieler Gartenanlagen im Kamptal und lässt die Region so in neuem Glanz erstrahlen. Das ist auch ein unschätzbarer touristischer Impuls für das Kamptal und ganz Niederösterreich", so Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka.

Weitere Informationen zum Programm vom Gartenkirtag Schiltern und vom gesamten "Festival der Gärten - Kamptal 2006" sind auch unter www.festival-der-gaerten.at zu erhalten.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001