Hans Blix bei 50 Jahre Wissenschaftliches UN-Komitee UNSCEAR

Empfang mit hochrangigen internationalen Delegationen im Wiener Rathaus

Wien (OTS) - Im Rahmen der aktuellen Sitzung des UN-Komittees UNSCEAR, das mit seinen Berichten die wissenschaftliche Basis für die internationalen Regelungen im Bereich der ionisierenden Strahlung legt, lädt die Stadt Wien die Teilnehmer des Komitees am Dienstag, den 30. Mai ins Wiener Rathaus, um "50 Jahre UNSCEAR" zu feiern. Neben Hans Blix werden UNODC/UNOV-Generaldirektor Antonio Maria Costa und hochrangige Vertreter der IAEA, WHO, UNEP sowie UNSCEAR referieren. Seitens der Stadt Wien wird Stadtrat Mailath-Pokorny die internationalen Gäste, u.a. Botschafter der 21 Mitgliedstaaten von UNSCEAR, zum Abendempfang im Stadtsenatssitzungssaal begrüssen.

Wien als attraktiver Standort für UN-Organisation

Das von der UN-Vollversammlung bereits im Jahr 1955 gegründete Komitee UNSCEAR, hatte sein Büro ursprünglich in New York und ist seit 1974 in Wien angesiedelt. Das Sekretariat untersteht dem United Nations Environment Programme mit Hauptquatier in Nairobi, Kenya. Als selbständige UN-Organisation ist das Komitee jedoch von anderen Organisationen unabhängig. In Wien wird die Arbeit des Komitees und des Sekretariates durch die Nähe zu anderen internationalen Organisationen und durch die damit gegebene Infrastruktur und schließlich durch das Ambiente der Stadt erleichtert.

Basis für internationale Strahlenschutzstandards

Die vom UNSCEAR Komitee geschaffene wissenschaftliche Basis für die internationalen Regelungen im Bereich der ionisierenden Strahlung finden über die internationalen Standards (Basic Safety Standards der IAEA, WHO, u.a.) sowie über EU-Richtlinien ihren Niederschlag weltweit in den nationalen und daher auch in der österreichischen Strahlenschutzgesetzgebung.

Weitere Informationen zum UN-Komitee: http://www.unscear.org/

Die VertreterInnen der Medien sind sehr herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! (Achtung: Zutritt nur mit Presseausweis)

o Bitte merken Sie vor:
Zeit: Dienstag, 30. Mai 2006, 18:00 Uhr
Ort: Rathaus, Stadtsenatssitzungssaal, Feststiege I

(Schluss) wia

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dipl. Ing. Regina Wiala-Zimm
Magistratsdirektion-Auslandsbeziehungen
Tel.: 4000-82576

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005