Bankhaus Spängler: Salzburger Festspiele wurden in Bratislava präsentiert

100 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur / Cocktailabend stand ganz im Zeichen von Mozart

Bratislava/Salzburg (OTS) - In Kooperation mit dem Bankhaus Spängler haben sich die Salzburger Festspiele in der slowakischen Hauptstadt Bratislava präsentiert. Rund 100 prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur folgten der Einladung der Festspieldirektoren Helga Rabl-Stadler und Bankier Heinrich Spängler in den Kleinen Saal der Slowakischen Philharmonie, darunter Peter Ciernik, Altstadtbürgermeister von Bratislava, Österreichs Botschafter Martin Bolldorf, sowie Konstantin Bekos, österreichischer Handelsdelegierter für die Slowakei. Thema des Abends war natürlich das heurige Mozartjahr anlässlich des 250. Geburtstages des österreichischen Komponisten. Heinrich Spängler, Vorsitzender des Vereins "Freunde und Förderer der Salzburger Festspiele", blickte auf eine seit vielen Jahrzehnten währende Unterstützung des Bankhauses Spängler für die Festspiele zurück.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Oliver C. Fink
Tel.: +43/(0)1/5137563-33, E-Mail: oliver.fink@spaengler.at
Pressefach & FOTO: http://www.pressefach.info/spaengler

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WND0001