Tauschitz: Mutonnen völlig ahnungslos

Bund investiert mehr in die Bildung als je zuvor. Mutonnen soll sich besser informieren

Klagenfurt (OTS) - "Das Schulbudget wächst dynamisch und steigt seit zehn Jahren (+24.9 %) deutlich stärker an als das Staatsbudget", berichtet heute VP-LAbg. Stephan Tauschitz als Reaktion auf die bildungspolitische Falschaussage von SP-Kandidatin Mutonnen. Seit dem Jahr 2000 würden durch BM Gehrer jedes Monat zwei Schulbauprojekte im Bundesschulbaubereicht abgeschlossen. "Das sind bisher 128 Projekte, mit welchen 16.000 Arbeitsplätze geschaffen wurden", erinnert Tauschitz.

Auch im Universitätsbereich sei das Budget seit dem Jahr 2000 um 16 % gestiegen. Alleine 2005 sei ein neues Milliardenpaket beschlossen worden, das eine weitere Steigerung um 11 % in den Jahren 2006 auf 2007 bringen werde. "Wenn Mutonnen nicht addieren kann und angesichts dieser Zahlen von Sparen spricht, richten sich ihre Aussagen von selbst", sagt Tauschitz.

Die SPÖ habe sich bisher darauf beschränkt, alte Hüte zu sammeln, wie die Idee der Gesamtschule, die Abschaffung der bewährten berufsbildenden Schulen, die zentral angeordnete Ganztagsschule oder das automatische Aufsteigen ohne Leistung. "Das ist keine Bildungspolitik, das ist schlichtweg ein Murks", kritisiert Tauschitz.

Mutonnen habe wohl auch übersehen, dass ihre eigene Partei im Nationalrat zwei Schulpaketen zur Qualitätsentwicklung zugestimmt habe. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0003