VP Krenn begrüßt KMU-Paket als richtige Maßnahme!

RFW-Forderung nach Senkung der Lohnnebenkosten bleibt aufrecht!

Wien (OTS) - Der stv. Bundesobmann des Ringes freiheitlicher Wirtschaftstreibender (RFW), WKÖ-Vizepräsident Matthias Krenn, begrüßt das heute im Parlament beschlossene KMU-Paket, das eine steuerliche Entlastung für 300.000 Einnahmen/Ausgabenrechner bedeutet und an dessen Erarbeitung auch er aktiv mitgewirkt hat.

Krenn dazu: "Für mich ist die Tatsache ganz wichtig, dass es zu einer maßgeblichen Entlastung der Einnahmen/Ausgabenrechner kommen wird, die ja einen Großteil der KMU´s im Land ausmachen. So konnte auch für diese Unternehmer endlich die langjährige Forderung des RFW nach Steuerfreiheit nicht entnommener Gewinne erreicht werden. Erfreulich ist auch, dass der Verlustvortrag von 3 auf 7 Jahre ausgedehnt wird, sowie die Anhebung der Kleinunternehmerregelung von 22.000,-- Euro auf 30.000,-- Euro im Rahmen der Umsatzsteuergesetzgebung durchgesetzt werden konnte. Mit der zusätzlichen Förderung von Kleinkrediten und höheren Haftungsquoten sind Begleitmaßnahmen gesetzt worden, die das 200 Mio. Euro schwere KMU-Paket aus Sicht des Mittelstandes positiv erscheinen lassen."

Weiter aufrecht bleibt aber die Forderung des RFW nach einer Senkung der Lohnnebenkosten. Auch die Abschaffung von Bagatellsteuern, die Neuregelung von Betriebsübergaben im Erbfall sowie das finnische Modell, welches die Absetzbarkeit von Haushaltsdienstleistungen vorsieht, sind für den WKÖ-Vizepräsidenten ein absolutes Muss. Hoffnung setzt er dabei in Finanzminister Karl Heinz Grasser, der zugesagt hat, die Idee des finnischen Modells als interessante Möglichkeit in ein nächsten Entlastungspaket einzubauen, welches aus Sicht des RFW unbedingt auch die längst versprochene Senkung der Lohnnebenkosten beinhalten müsse, so der stv. RFW-Bundesobmann, WKÖ-Vizepräsident Matthias Krenn, abschließend. (Ende)vk

Rückfragen & Kontakt:

Ring Freiheitlicher Wirtschaftstreibender
Mag. Gracia Geisler
Tel.: 01/4082520-14
mailto: geisler@rfw.at
http://www.rfw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RFW0001