Mailath-Pokorny : Neues Exzellenz-Institut in Wien

Wien (OTS) - "Wien ist auf dem Weg, einer der größten Biotechnologiestandorte Europas zu werden", freut sich Wissenschaftsstadtrat Andreas Mailath-Pokorny am Dienstag anlässlich der heutigen Eröffnung des neuen Institutsgebäudes der Österreichischen Akademie der Wissenschaften am Campus Vienna Bio Center. Die Stadt Wien hat die Investition von insgesamt 20 Millionen Euro in das Projekt sehr bewusst getätigt. "Der Standort St. Marx zählt zu den profiliertesten Life Science-Standorten Wiens. Hier haben wir die Intelligenz in geballter Form angesiedelt. Nicht umsonst haben sich namhafte WissenschafterInnen für die Errichtung des AIAST an diesem Standort ausgesprochen", erinnerte Mailath-Pokorny.****

"Das neue Institutsgebäude belegt auch eindrucksvoll das Ausmaß an Pioniergeist in St. Marx, wo vor zehn bis fünfzehn Jahren noch eher städtische Wildnis einen gewissen Charme entfaltete", so der Wiener Wissenschaftsstadtrat weiter. "Wissenschaft, Wirtschaft und öffentliche Hand gingen bei diesem Projekt einen Weg miteinander, der Zukunft verspricht. Wir werden alles daran setzen, dass sich auch künftig Centers of Excellence wie dieses, das MitarbeiterInnen aus 30 Nationen eine wissenschaftliche und räumliche Infrastruktur auf höchstem Niveau bietet, in Wien realisieren lassen. Noch heuer wird mit dem Bau eines weiteren Gebäudes mit 7000 m2 Bürofläche begonnen, es ist bereits jetzt voll aus vermietet", schloss Mailath-Pokorny. (Schluss) rie

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Gerlinde Riedl
Tel.: 4000/81854
rie@gku.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020