Achleitner: "Familie ist zentrales Anliegen unserer Politik"

Wien (OTS) - Erfreut zeigte sich die Familiensprecherin des Freiheitlichen Parlamentsklub-BZÖ Abg. DI Elke Achleitner im Zuge einer Aktuellen Stunde des Nationalrates über das Lob - sogar von Seiten der SPÖ - an der Familienpolitik des BZÖ und der zuständigen Bundesministerin Ursula Haubner. "Wir sind hier wirklich auf einem sehr guten Weg", so die Abgeordnete.

Ansonsten habe man eher den Eindruck, die SPÖ habe sich von einer konstruktiven Familienpolitik vollkommen verabschiedet. "Obwohl mehr als zwei Drittel der Österreicherinnen und Österreicher das Kindergeld befürworten, hörte man von Seiten der SPÖ erst in den letzten Tagen, dass das Kindergeld die Stellung der Frauen um Lichtjahre zurückwirft", kritisierte die BZÖ-Abgeordnete. "Das ist ihre Art von Politik. Wir machen eine andere Politik, eine Politik für die Menschen in diesem Land", so Achleitner weiter.

"Die Familie ist uns ein zentrales Anliegen, denn sie hat einen sehr hohen Stellenwert in der Gesellschaft, sei es für die Erziehung der Kinder oder die Pflege älterer oder einfach pflegebedürftiger Menschen", so die Familiensprecherin. Nicht zuletzt auf Grund der Wahlfreiheit und der Möglichkeit des Zuverdienstes werde das Kinderbetreuungsgeld von mehr als zwei Drittel der Bezieherinnen und Bezieher positiv bewertet.
"Familienarbeit wird auch erstmals als Leistung anerkannt, was sich vor allem dadurch äußert, dass Kindererziehung für die Pension angerechnet wird", so Achleitner.

"Wir müssen uns nun den tatsächlichen Entwicklungen und der Vielfalt der gelebten Familienformen stellen und hier besonders den Schutz der Kinder in den Vordergrund stellen. Kinder können es sich nicht aussuchen, in welcher Form die Eltern ihr Leben gestalten wollen", so die BZÖ-Abgeordnete. Hier sei besonders die Initiative von Justizministerin Gastinger zu begrüßen, mit der gerade die Benachteiligung für Kinder von Patchworkfamilien aufgehoben und zukünftig eine Gleichberechtigung möglich wird.

"Das ist Familienpolitik die sich an der Realität orientiert und die in erster Linie auf das Wohl der Kinder ausgerichtet ist. Wir werden diesen erfolgreichen Weg weitergehen und auch hinkünftig den Familien Kontinuität, Vertrauen und Sicherheit bieten", so Achleitner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Freiheitlicher Parlamentsklub-BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0002