Paulus Hochgatterer las im Wiener Stadtschulrat

"Worte gegen die Gewalt"

Wien (OTS) - "Einer der wichtigsten Schwerpunkte der Arbeit des Stadtschulrats lautet, durch eine Vielzahl von Schulprojekten und -initiativen bereits präventiv Gewalt vorzubeugen und Jugendliche zu einer friedlichen Form von Konfliktlösung zu erziehen. Neben den konkreten Projekten und Maßnahmen ist es jedoch eine zusätzliche Notwendigkeit, sämtliche Aspekte dieses großen Themas zu erfassen und hier zu Sensibilisierung beizutragen. Um dies zu erreichen, sind verschiedenste Möglichkeiten gegeben - eine davon ist sicher auch die literarische Form. Umso mehr freut es uns, dass sich der Schriftsteller Paulus Hochgatterer bereit erklärt hat, eine Lesung, die sich anhand seiner Werke vor allem mit den Themen Jugend, Probleme von Jugendlichen und Gewalt beschäftigt, zu gestalten. Einerseits ist dies ein Schritt zu zusätzlicher Sensibilisierung, andererseits freut es uns natürlich, dass ein bekannter Schriftsteller unser Anliegen hiermit so massiv unterstützt", stellte Wiens Amtsführende Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl zu einer Lesung von Paulus Hochgatterer im Wiener Stadtschulrat fest.

Im Rahmen der Veranstaltung, die Montag Abend stattfand, las Hochgatterer unter anderem aus seinem Werk "Caretta Caretta" sowie aus zahlreichen anderen Werken. Brandsteidl betonte abschließend:
"Gewalt beginnt oft mit dem Wort und so kann Sprache, die gewalttätig ist, bereits den Keim anderer, beispielsweise physischer Formen von Gewalt in sich tragen. Im Wissen darum, ist es ein wichtiger Schritt, Gewaltprävention mit der Schärfung unserer Sinne auch für das gesprochene oder geschriebene Wort zu verbinden. Und hier schließt sich der Kreis und bedeutet die Lesung Hochgatterers eine positive Ergänzung in unserem Bemühen um ein gewaltloses Miteinander der Jugendlichen." (Schluss) ssr

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Medien- und Pressereferat des Stadtschulrates
Matias Meißner
Tel.: 525 25/77014
matias.meissner@ssr-wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014