Sitzung der NÖ Landesregierung

St. Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste heute u. a. folgende Beschlüsse:

Dem "Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM)" wurde zur Kofinanzierung des Projektes "Forum für Europa" aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE-Mittel) 58.500 Euro im Rahmen des Programmes INTERREG IIIA Österreich-Slowakei gewährt.

Auch der Verein "Kooperation und Bildung" in Groß Siegharts erhält für das Projekt "EUREGIO- und IIZ-SERVICE" aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE-Mittel) eine Förderung im Rahmen des Programmes INTERREG IIIA Österreich-Tschechien in der Höhe von 160.000 Euro.

Die zentrale Arbeitsgemeinschaft österreichischer Rinderzüchter erhält den Landesanteil für 2006 in der Höhe von 132.600 Euro.

Darüber hinaus erhält der Bioverband Bio Austria den Landesanteil für 2006 in der Höhe von 229.700 Euro.

Für die Errichtung von drei Biogasanlagen in Niederösterreich wurden zusätzliche Förderungen in der Gesamthöhe von 150.000 Euro genehmigt.

Weiters wurde beschlossen, der Österreichischen Qualitätsgeflügelvereinigung in Tulln den Landesanteil für 2006 in der Höhe von 136.000 Euro bereitzustellen.

Der Fördervertrag mit dem Verein "Galerie Stadtpark" in Krems für die Jahre 2006 bis 2010 für die Ausstellungsaktivitäten der Galerie wurde genehmigt. Der Finanzierungsbeitrag des Landes beträgt jährlich 55.000 Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008