Nowohradsky: Caritas bietet Beratung für Menschen in schwierigen Lebenssituationen

73.700 Euro Förderung für die Beratungsstellen Nord und Süd

St. Pölten (NÖI) - Menschen in schwierigen Lebenssituationen brauchen Beratungsstellen, an die sie sich schnell und unbürokratisch wenden können. Die Caritas bietet immer eine helfende Hand für diejenigen, die sie benötigen. Umso erfreulicher ist es, dass nun die Landesregierung beschlossen hat, die Beratungsstellen NÖ Nord und NÖ Süd der Caritas mit einer Förderung von rund 73.700 Euro zu unterstützen, berichtet der Sozialsprecher der VP Niederösterreich, LAbg. Herbert Nowohradsky.

Die Caritas Wien betreibt in Niederösterreich die beiden Sozialberatungsstellen NÖ Nord und NÖ Süd. Ziel der Beratungsstellen ist die Begleitung von Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Durch Motivation zur Selbsthilfe, Steigerung der Eigenverantwortlichkeit, Stärkung der persönlichen Ressourcen und durch gesellschaftliche Wiedereingliederung werden in Not geratene Menschen unterstützt. Die Sozialberatung Nord betreut betroffene In-und AusländerInnen im nördlichen Niederösterreich (Weinviertel, Marchfeld und Wien-Umgebung), die Beratungsstelle Süd ist für das Industrieviertel und für Wr. Neustadt zuständig, informiert Nowohradsky.

Das soziale Netz in Niederösterreich wird uns mit einer Vielzahl von Maßnahmen und Förderungen unterstützen. Damit hilfsbedürftige Menschen rasch jene Hilfe bekommen, die sie brauchen, betont Nowohradsky.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Pressereferent Mag. Gerald Fleischmann
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001