Pressegespräch: "Mehr Spaß mit Maß!"

Info-Kampagne des Fonds Gesundes Österreich für einen maßvollen Umgang Jugendlicher mit Alkohol

Wien (OTS) - SuchtexpertInnen schlagen Alarm: Die AlkoholkonsumentInnen werden immer jünger - und sie trinken immer risikoreicher (Kampftrinken = "binge drinking". Ihre ersten Erfahrungen machen die jungen ÖsterreicherInnen heute zwischen dem 11. und dem 13. Lebensjahr. Knapp zehn Prozent der 13-Jährigen haben Alkohol schon mehr als 40 Mal konsumiert. 35 Prozent der 15jährigen Schülerinnen und 38 Prozent der gleichaltrigen Schüler waren schon mindestens zwei Mal betrunken. Nur ein Fünftel der Jugendlichen trinkt nie Alkohol. Damit liegt Österreich im europäischen Spitzenfeld. Zunehmend problematisch ist auch der kombinierte Konsum von Alkohol mit anderen psychotropen Substanzen.

Eigenverantwortlichkeit von Jugendlichen im Umgang mit Alkohol, eine Senkung des Einstiegsalters sowie weniger alkoholkonsumierende Jugendliche sind daher auch die Zielsetzungen der neuen Informations-Kampagne des Fonds Gesundes Österreich, zu deren Präsentation wir Sie herzlich einladen.

PRESSEGESPRÄCH

"Mehr Spaß mit Maß!" Eine Kampagne des Fonds Gesundes Österreich für einen maßvollen Umgang Jugendlicher mit Alkohol Mittwoch 31. Mai 2006 10.00 Uhr im Café Landtmann 1010 Wien, Dr. Karl Lueger-Ring 4

Ihre GesprächspartnerInnen sind:

  • Maria RAUCH-KALLAT, Bundesministerin für Gesundheit und Frauen, Präsidentin des Fonds Gesundes Österreich
  • Dennis BECK, Geschäftsführer des Fonds Gesundes Österreich
  • Martin HEFEL, Leitung des Projektmanagements und Marketing, Stiftung Maria Ebene, Vorarlberg; Mitglied des Fachbeirats des Fonds Gesundes Österreich
  • Maria HORVATH, Jugendliche, die bei der Entwicklung der TV-Spots für die Kampagne mitarbeitete

WICHTIG:

In Ihrem Bundesland werden in Kooperation mit dem aks austria und der Arge Suchtprävention Aktionstage im Rahmen der Kampagne "Mehr Spaß mit Maß" abgehalten.
Über diese und andere Aktivitäten informieren wir Sie noch gesondert!

Bitte um Ihre Rückmeldung:

O Ich werde an der Pressekonferenz teilnehmen. O Ich kann nicht teilnehmen, bitte aber um Unterlagen. O Ich kann nicht teilnehmen, bin aber interessiert an einem Interview mit........................... O Bitte senden Sie mir ein Foto von ..................................

Rückfragen & Kontakt:

B&K - Bettschart und Kofler Medien- und Kommunikationsberatung GmbH
Dr. Birgit Kofler-Bettschart
Ulla Krenn
Tel.: (01) 319 43 78-0
Fax: (01) 319 43 78-20
office@bkkommunikation.at
krennu@bkkommunikation.at

Mag. Markus Mikl
Pressereferent, Fonds Gesundes Österreich
Tel.: (01) 895 04 00 - 16
markus.mikl@fgoe.org
www.fgoe.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FOG0001