Verbund-Beteiligung an Poweo unter Dach und Fach

Closing für 25-%-Anteil an Frankreichs stärkstem unabhängigem Energieanbieter erfolgt

Wien (OTS) - Die 25-%-Beteiligung des Verbund, Österreichs führenden Elektrizitätsunternehmens, am französischen Energieanbieter Poweo ist unter Dach und Fach. Nach positiver Prüfung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden und entsprechendem Beschluß der Poweo-Hauptversammlung erfolgte nun das Closing der Transaktion.

Mit der Beteiligung an der seit 2002 operativen und seither stark wachsenden Poweo SA, dem stärksten unabhängigen Strom- und Gasanbieter Frankreichs, setzt der Verbund seine Expansionsstrategie konsequent fort. Der Verbund, der in den 25-%-Anteil rund 40 Mio. Euro investiert, wird größter Aktionär der an der Pariser Börse notierten Gesellschaft. Das Unternehmen wird in Zukunft partnerschaftlich mit dem Gründer und CEO, Charles Beigbeder, geführt werden.

Die Poweo ist stärkster Herausforderer der staatlichen EdF mit rund 100.000 Businesskunden. Per 1.7.2007 erfolgt die vollständige Öffnung des französischen Strommarkts mit mehr als 30 Mio. Haushalten.

Verbund und Poweo haben zudem ein Joint-venture zur Errichtung neuer Kraftwerke mit insgesamt 1.200 Megawatt (MW) Leistung in Frankreich unterzeichnet. Das erste Projekt mit 400 MW in Pont sur Sambre befindet sich bereits in der Umsetzungsphase.

Frankreich ist innerhalb der EU nach Deutschland der zweitgrößte Strommarkt und hat weiteres erhebliches Wachstumspotential für neue Anbieter.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gerald Schulze
Verbund/Holding Kommunikation
Tel.: (++43-1) 531 13/53702
Fax: (++43-1) 531 13/53848
gerald.schulze@verbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBK0001