Qpass: TheContentMarket.com - neuer Vertriebskanal für Content-Provider

Neues Webservice erlaubt Geld verdienen mit dem effizienten Vertrieb von eigenen Fotos, Videos, Klingeltönen und Spielen über Handy mit selbst gestaltbarem Shop

Wien (OTS) - Qpass, führendes Unternehmen für Digital-Commerce-Software und -Lösungen, launcht vorerst in Österreich, Deutschland, England und den USA die mobile Plattform TheContentMarket.com. Das kostenlose Self-Service-Portal erlaubt den professionellen Content-Vertrieb über eine selbst gestaltbare Shop-Oberfläche und eröffnet ein neues Marktsegment für zehntausende Mobile Content Provider vom Hobby-Fotographen bis zum Spielentwickler.

TheContentMarket.com richtet sich an alle Content-Anbieter, die rasch und einfach über einen web-basierten Selbstbedienungs-Zugang einen mobilen Vertriebskanal erschließen möchten, mit vergleichbaren Funktionen wie es sonst nur große Portale anbieten können.

Ähnlich wie beim Erstellen eines eBay Accounts oder eines Amazon zShop können die Anwender auf TheContentMarket.com in nur wenigen Minuten eine voll funktionstüchtige und benutzerfreundliche Shop-Oberfläche erstellen und selbst erstellte Fotos, Videos, Musik oder Applikationen verkaufen. Dabei werden über 1.400 Handys unterstützt und es ist auch möglich die Shop-Oberfläche in die eigene Website zu integrieren.

Vier einfache Schritte bis zum Vertrieb. Auf TheContentMarket.com folgt man einem intuitiven Prozess in vier Schritten: Anmeldung eines eigenen Kontos, Upload der gewünschten Inhalte, Auswählen einer Shop-Oberfläche aus einer Vielzahl verschiedener Vorlagen und schon können die eigenen Inhalte - mit Hilfe einer Reihe an Marketing-Tools - an über 200 Millionen Handykunden in Europa und den USA angeboten und vermarktet werden.

Zusätzlich zur Shop-Oberfläche und dem Content Management, übernimmt TheContentMarket.com die Erkennung der mobilen Endgeräte, garantiert die Lieferung der Inhalte, stellt die Rechungsfunktionalitäten zur Verfügung und füttert Suchmaschinen wie Google mit den Informationen über die Shops und deren Angebote.

TheContentMarket.com erlaubt die kostenlose Einrichtung der Shops und des Angebots, lediglich bei erfolgreichen Downloads wird ein Unkostenbeitrag einbehalten. Damit kann das System risikolos und kostenlos ausprobiert werden. Zur Anmeldung wird eine Kreditkarte benötigt, die zur Identifikation aus rechtlichen Gründen dient und über welche Zusatzleistungen wie SMS-Kampagnen abgerechnet werden können.

Christian Lutz, Vice President TheContentMarket.com dazu: "Abseits der Top 20 Prozent an Premium-Content-Providern gibt es ein riesiges Potenzial für user-erzeugten Content, dies wird eindrucksvoll vom Erfolg der Social-Network-Plattformen wie MySpace.com oder Flickr.com belegt. Diese große Masse an Privatusern und kleinen Firmen braucht so ein effizientes Vertriebsmodell, um ihren eigenen Content anbieten und vertreiben zu können. Damit der mobile Content Markt sein volles Potenzial erreichen kann, müssen die Vertriebs-Werkzeuge für ein breites Publikum ausgerichtet sein."

TheContentMarket.com arbeitet eng mit Web-Suchmaschinen, aber auch mobilen Such-Spezialisten zusammen, um für die Shopbetreiber eine perfekte Vertriebsplattform zu sein. Zur Bezahlung können die üblichen Bezahlformen, wie direkt auf die Handyrechnung, Premium WAP und SMS, sowie Kreditkarte verwendet werden.

Christian Lutz weiter: "Der phänomenale Erfolg von Online-Marktplätzen wie eBay und Amazon’s zShops ist unter anderem auch auf die Einfachheit der Vermarktungs-Tools und der Benutzeroberfläche zurückzuführen. Diese Sites haben uns etwas Wichtiges gelehrt: wenn die richtigen Tools angeboten werden und diese für den Anwender so einfach wie möglich sind, dann befähigen sie die Benutzer diese mobilen Kanäle als effektiven Weg in den Markt zu nutzen." Und weiter: "Jedem Content-Provider im Self-Service zu erlauben sein eigenes Angebot zu publizieren, zu bepreisen, zu verkaufen und auszuliefern, und dabei Suchtechnologien mit neuen Vertriebsmöglichkeiten zu eröffnen, wird das Wachstum des gesamten Mobile Commerce Marktes beflügeln."

TheContentMarket.com ist ein Teil der Qpass OpenMarket Business Unit und wurde in Wien und Vorarlberg entwickelt.

Den Pressetext und Bildmaterial zum Download finden Sie unter:
www.thecontentmarket.com/press

Über Qpass:

Qpass ist ein führendes Unternehmen für Mobile-Commerce-Software und -Lösungen, das den Kauf und Verkauf von digitalen Waren und Dienstleistungen über jedes Netzwerk ermöglicht. Die Qpass-Plattform wickelt mehrere hunderttausend Content-Applikationen und -Services über Mobilfunk, VoIP und Wi-Fi-Netzwerke ab. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette des Digital Commerce ab, was Content-Management, Verkauf, Delivery, Billing, Begleichung und Kundenbeziehungsintegration mit einschließt. Unter den Kunden von Qpass finden sich Unternehmen wie Cingular Wireless, T-Mobile International, Vodafone, Sprint, SunCom, Alltel, US Cellular und Skype. Qpass erreicht mehr als 180 Millionen Mobilfunkkunden und mehr als 60 Millionen Anwender von Web-Portalen, Wi-Fi und VoIP. Qpass generiert mehrere 10 Millionen Premium-Service Transaktionen monatlich und hat seit der Einrichtung des Serviceangebotes mehr als 400 Millionen Premium-Downloads abgewickelt, bei einem Äquivalent von 1 Milliarde Dollar. Qpass ist eine private Aktiengesellschaft mit Hauptsitz in Seattle (Staat Washington), und European Headquaters in London und Wien. Qpass beschäftigt in den USA und Europa 300 Mitarbeiter. Qpass hat im Jänner 2005 das Wiener Software-Unternehmen ucp morgen übernommen, welches als Schwesterunternehmen von sms.at und uboot.com bekannt war.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Martina Zowack, Reiter PR
Tel.: +43676-3047112 oder eMail: martina.zowack@reiterpr.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD0001