TERMINÄNDERUNG: Konferenz "Dialog der Kulturen und Religionen" am 19. Mai in Wien

DIE PRESSEKONFERENZ FINDET NICHT, WIE URSPRÜNGLICH VORGESEHEN, IN DER HOFBURG, SONDERN IM BUNDESMINISTERIUM FÜR INNERES STATT (ZEIT 10 UHR 15).

Wien (OTS) - Innenministerin Liese Prokop wird im Rahmen der österreichischen EU-Präsidentschaft am 19. Mai 2006 in der Wiener Hofburg die Konferenz "Dialog der Kulturen und Religionen" eröffnen. Ziel der Veranstaltung ist es, Modelle des Dialogs in verschiedenen Ländern innerhalb und außerhalb der Europäischen Union zu vergleichen und Best Practice-Konzepte herauszuarbeiten. Dadurch soll auch ein Beitrag zur Umsetzung der "Strategie der Europäischen Union zur Bekämpfung von Radikalisierung und Anwerbung für den Terrorismus" geleistet werden.

Neben Innenministerin Liese Prokop werden Vertreterinnen und Vertreter aus den Bereichen Politik, Kultur, Religion, Wissenschaft, Medien sowie Betroffene an den einzelnen Panel-Diskussionen teilnehmen.

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind zu allen Panels und der Pressekonferenz herzlich eingeladen.

DIE PRESSEKONFERENZ FINDET NICHT, WIE URSPRÜNGLICH VORGESEHEN, IN DER HOFBURG, SONDERN IM BUNDESMINISTERIUM FÜR INNERES STATT (ZEIT: 10 UHR 15).
FÜR DIE PRESSEKONFERENZ IST KEINE AKKREDITIERUNG NOTWENDIG.
09.00 - 09:15

Eröffnung und Begrüßung

Liese Prokop, Bundesministerin für Inneres

Gesamtmoderation: Prof. Heinz Nußbaumer, Publizist, "Die Furche"

09.15 - 10:30

1. Panel: "Der kulturelle und religiöse Dialog im Alltag"

Moderation: Univ. Doz. Dr. Gerhard Schwarz, Gruppendynamiker

Panelists:

  • Mms. Rita Cherradi, Schülerin Lycée francais de Vienne
  • Deniz Karabulut, Sozialarbeiter
  • Sueli Menezes, Autorin
  • Dr. Hüseyin Özcelik, Berater
  • Mag. Viola Raheb, Pädagogin

10. 15 - 11.15

Pressekonferenz mit Innenministerin Liese Prokop, Prof. Mathias Rohe (Universität Erlangen-Nürnberg), Dr. Alexander Janda (Österreichischer Integrationsfonds) im Bundesministerium für Inneres, Herrengasse 7, 1010 Wien

Kaffeepause

11.30 - 13.00

2. Panel: "Modelle des kulturellen und religiösen Dialogs aus (sicherheits-)politischer Sicht"

Moderation: Univ.-Prof. Dr. Mathias Rohe, Uni Erlangen

Panelists:

  • Rikke Hvilshoj, Ministerin für Flüchtlinge, Einwanderer und Integration, Dänemark
  • Mohamed Kamel Rezag Bara, Minister und persönlicher Berater des algerischen Staatspräsidenten
  • Daniel Weygandt, US State Department
  • Mohamed Aiouaz, Theologieprofessor am Insitut Musulman, Mosquée de Paris
  • Gijs de Vries, EU Koordinator für Terrorismusbekämpfung

14.30 - 15.45

3. Panel: "Europa - eine Wertegemeinschaft?"

Moderation: Dr. Hubert Feichtlbauer, Autor und Journalist

Panelists:

  • Imam Mustafa Ceric, Großmufti von Bosnien-Herzegowina
  • Alain Brun, Leiter der Abteilung "Unionsbürgerschaft und Grundrechte", Generaldirektion Justiz, Freiheit und Sicherheit, Europäische Kommission
  • Mag. Franz Kangler, Direktor der österreichischen Schule in Istanbul
  • Dr. Bassam Tibi, Islamwissenschafter, Universität Harvard
  • Dr. Leon Zelman, Jewish Welcome Service, Wien

15.45 - 16.00

Kaffeepause

16.00 - 17.15

4. Panel: "Religion als Brückenbauer des interkulturellen Dialogs?"

Moderation: Prof. Alfred Worm, Journalist, NEWS

Panelists:

  • Dr. Eleonore Lappin, Historikerin, Vizepräsidentin der jüdisch-liberalen Gemeinde in Wien, OR CHADASCH
  • Weihbischof DDr. Helmut Krätzl, Erzdiözese Wien
  • Metropolit Dr. Michael Staikos., Vorsteher der orthodoxenKirchen in Österreich
  • Prof. Anas Schakfeh, Präsident der islamischen Glaubensgemeinschaften, Wien
  • Bischof Mag. Herwig Sturm, Vorsitzender des ökomenischen Rates der Kirchen in Österreich

Um an den Panels teilnehmen zu können ist eine Akkreditierung notwendig.

Gegen Vorweis eines gültigen Lichtbildausweises kann die Akkreditierung am Veranstaltungstag, den 19. Mai 2006 ab 08:15 Uhr, am Ort der Pressekonferenz (Hofburg, Eingang Großer Redoutensaal, 1014 Wien, Josefsplatz) stattfinden.

Rückfragen & Kontakt:

BM.I - Infopoint
Tel.: +43-(0)1-53126-2488
infopoint@bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0004