ÖAMTC-Panneneinsatz für Roland Düringer

"Benzinbruder" sperrt sich aus Auto

Wien (OTS) - "Er war sehr nett und dankbar für die Hilfe", freute sich ÖAMTC-Pannenfahrer Wolfgang Wismüller vom Stützpunkt Amstetten am Donnerstagnachmittag über seine Pannenhilfe für Roland Düringer.

Der Kabarettist hatte sich am frühen Nachmittag in Waidhofen/ Ybbs beim Joggen von seinem dichten Tourprogramm regeneriert. Erst als er vom Laufen zurück zu seinem russischen Testauto kam, bemerkte er, dass er sich selbst ausgesperrt hatte. Düringer rief die "Gelben Engel". Pannenfahrer Wolfgang Wismüller öffnete den Wagen problemlos. Düringer konnte anschließend zu seinem nächsten Auftritt in Ried im Innkreis aufbrechen. "Einem Benzinbruder aus der Patsche zu helfen, ist natürlich etwas Besonderes", meinte Wismüller abschließend.

(Schluss)
Alfred Obermayr

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0026