Ackerl: "VP-Studie zum Sozialland Oberösterreich bestätigt Richtigkeit meines Kurses!"

13 Jahre Federführung von SPÖ-Landesrat Ackerl findet wissenschaftlich belegten Niederschlag

Linz (OTS) - Die heute von der ÖVP präsentierte Studie -"Sozialland Oberösterreich" - wie auch die gestern von den Grünen präsentierte Umfrage bestätigen vor allem eines: die Richtigkeit der Maßnahmen in der Sozialpolitik unter der mittlerweile 13 Jahre andauernden Federführung von Sozial-Landesrat Josef Ackerl. "Wir haben wesentliche neue Akzente gesetzt und bestehende, gute Initiativen abgesichert!" so Ackerl. "Sowohl die wissenschaftliche Studie als auch die Umfrage belegen eindrucksvoll die Anerkennung für meine zukunftsweisende und nachhaltige Politik im Sozialressort!"

Seit 13 Jahren ist Josef Ackerl nun bereits Sozialreferent in Oberösterreich. Die nun in einer wissenschaftlichen Studie als "österreichweit beispielgebend" präsentierte Vorreiterrolle Oberösterreichs in der Sozialpolitik erfreut Ackerl: "Ein wissenschaftlich fundierter Beleg für die Zukunftsausrichtung und Nachhaltigkeit meiner Politik!" In den 13 Jahren hat sich das Sozialbudget verdoppelt, eine durchschnittliche jährliche Steigerung von rund 6%. Damit konnten auch so wegweisende Meilensteine gesetzt werden wie das Sozialhilfegesetz von 1998, dass viele jener in der Studie gezeigten Initiativen ermöglichte bzw. gesetzlich verankerte und damit auch finanziell absicherte. "Diese Studie und die gestern präsentierte Umfrage, die belegt, dass die herausragenden Leistungen des Soziaressorts auch der SPÖ zugerechnet werden, betrachte ich beinahe als ein verspätetes Geburtstagsgeschenk!" freut sich Ackerl, und betont gleichzeitig: "Ein schöner Beweis für die Richtigkeit des von mir eingeschlagenen Weges!"

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich
Medienservice
Gerald Höchtler
Tel.: (0732) 772611-22
gerald.hoechtler@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40002