OMV stärkt Versorgungssicherheit durch forcierten Ausbau der Gas-Transitleitungen

Wien (OTS) -

  • Steigerung der Jahreskapazität der Trans Austria Gasleitung (TAG) von 37 auf 47,5 Mrd m3 bis Ende 2008
  • Kapazität der West Austria Gasleitung (WAG) von 7 Mrd m3 bis 2011 auf 11 Mrd m3 ausgebaut
  • Pipelineprojekt Nabucco bringt neues Gas aus der kaspischen Region mit Gesamtkapazität bis zu 31 Mrd m3
  • Adria LNG Projekt soll weitere 10 Mrd m3 Erdgas nach Mitteleuropa bringen

Mit dem forcierten Ausbau der heimischen Transportkapazitäten für Erdgas stärkt OMV Gas, eine 100% Tochter der OMV Aktiengesellschaft, die Rolle Österreichs als europäischer Gasknotenpunkt und sichert damit die Versorgungssicherheit des Landes. Alleine die derzeit laufenden Baumaßnahmen bei der TAG (Trans Austria Gasleitung von Baumgarten nach Italien) und der WAG (von Baumgarten nach Deutschland) schaffen bis 2011 zusätzliche Kapazitäten von 14,5 Mrd m3. Werner Auli, Geschäftsführer der OMV Gas: "Österreich ist einer der am weitesten liberalisierte Erdgasmärkte Kontinentaleuropas. Vor dem Hintergrund stark steigender Gasnachfrage ist der Ausbau der entsprechenden Infrastruktur die wesentliche Herausforderung der Zukunft. Die OMV hat dies rechtzeitig erkannt, Investitionen in Infrastrukturprojekte sind wesentlicher Bestandteil unserer Strategie." Die Bauarbeiten auf der TAG laufen zügig voran. Der Bau des so genannten Loop 2 schafft bis Anfang 2007 zusätzliche Kapazitäten von 4 Mrd m3, der weitere Ausbau bis Ende 2008 erhöht die Kapazität dann um weitere 6,5 Mrd m3. Die TAG wird damit bis Ende 2008 eine Kapazität von insgesamt 47,5 Mrd m3 aufweisen (bisher 37 Mrd m3). Auf der WAG laufen Baumaßnahmen plangemäß, hier wird die Kapazität von derzeit 7 Mrd m3 bis 2011 auf 11 Mrd m3 erhöht, um die steigende Nachfrage nach Erdgas decken zu können. Auch bei zwei großen internationalen Strukturprojekten ist OMV Gas mit internationalen Partnern führend beteiligt: Das Pipelineprojekt Nabucco, hier ist der Baubeginn für 2008 geplant, soll die großen Gasreserven der kaspischen Region für Europa erschließen. Für die Inbetriebnahme der ersten Ausbaustufe bis 2011 sind ca. 10 - 12 Mrd. m3 Kapazität geplant, im Endausbau werden je nach Marktbedarf bis zu 31 Mrd m3 möglich sein. Insgesamt rechnet man für den Bau der Pipeline mit Investitionen von rund EUR 4,6 Mrd. Die OMV forciert mit europäischen Partnern ein weiteres Projekt, das die Gasversorgung für Österreich und Europa diversifizieren soll: Das Adria LNG - Projekt in Kroatien. Derzeit werden Untersuchungen betreffend des Terminals in Krk mit einer möglichen Kapazität von rund 10 Mrd m3 forciert. In Summe werden diese Infrastrukturprojekte somit zusätzliche Gas-Transportkapazitäten von ca. 55 Mrd. m3 schaffen und so wesentlich zur Versorgungssicherheit von Österreich und Europa beitragen. Hintergrundinformationen: Österreichsicher Erdgasverbrauch und Importmengen: Der Österreichische Erdgasverbrauch liegt bei knapp 9 Mrd m3 pro Jahr. Rund 59% der Mengen stammen aus Russland, 12,5% aus Deutschland, 9% aus Norwegen und 19,5% stammen aus österreichischer Gasförderung. Die OMV deckt mit ihrer österreichischen Gasförderung von 1,25 Mrd m3 pro Jahr 15% des heimischen Erdgasbedarfs ab. OMV Gas International: Die OMV Aktiengesellschaft verfügt über ihre 100%-Tochter OMV Gas International über ein insgesamt rund 2.000 km langes Erdgas-Leitungsnetz in Österreich und drei Erdgasspeicher. Die OMV Gas und EconGas (eine 50% Tochter der OMV Gas International) verkauften im Jahr 2005 zusammen 8,9 Mrd m3. Die verkaufte Transportkapazität auf den Transitleitungen betrug 2005 rund 44,5 Mrd m3/a Erdgas. Neben der Versorgung für Österreich wird über diese Leitungen Erdgas nach Deutschland, Italien, Frankreich, Slowenien, Kroatien und Ungarn transportiert. OMV ist damit ein wichtiger Bestandteil des europäischen Erdgasverbundes und somit eine zentrale Erdgasdrehscheibe Europas. Beteilungen bei TAG und WAG: Die Leitungen befinden sich zu 100% im Eigentum der OMV. Kapazitätsvermarktungsgesellschaften: TAG: TAG GmbH: 89% ENI, 11% OMV. WAG: Baumgarten-Oberkappel Gasleitungsgesellschaft (BOG): 51% OMV, 44% Gaz de France, 5% E.ON Ruhrgas. OMV Aktiengesellschaft: Mit einem Konzernumsatz von EUR 15,6 Mrd und einem Mitarbeiterstand von 5.226 im Jahr 2005 sowie einer Marktkapitalisierung von rund EUR 14 Mrd ist die OMV Aktiengesellschaft das größte börsenotierte Industrieunternehmen Österreichs. Als führendes Erdöl- und Erdgasunternehmen Mitteleuropas ist der OMV Konzern im Bereich Raffinerien & Marketing (R&M) in 13 Ländern tätig mit dem Ziel den Marktanteil bis 2010 auf 20% zu erhöhen. Im Bereich Exploration & Produktion (E&P) ist die OMV in 18 Ländern auf fünf Kontinenten aktiv. Im Bereich Erdgas verfügt die OMV über Speicher, ein 2.000 km langes Leitungsnetz und transportiert jährlich rund 45 Mrd m3 in Länder wie Deutschland oder Italien. Die OMV ist an integrierten Chemie- u. Petrochemiebetrieben - zu 50% an AMI Agrolinz Melamin International GmbH und zu 35% an Borealis A/S, einem der weltweit führenden Polyolefin-Produzenten - beteiligt. Weitere wichtige Beteiligungen: 51% an Petrom SA, 50% an der EconGas GmbH, 45% am BAYERNOIL-Raffinerieverbund, 10% an der ungarischen MOL. Mit der Übernahme der Aktienmehrheit an der rumänischen Petrom entstand der größte Öl- und Erdgaskonzern Mitteleuropas mit Öl- und Gasreserven von rund 1,4 Mrd boe, einer Tagesproduktion von rund 338.000 boe und einer jährlichen Raffineriekapazität von 26,4 Millionen Tonnen. OMV verfügt nunmehr über 2.521 Tankstellen in 13 Ländern. Der Marktanteil des Konzerns im Bereich R&M im Donauraum beträgt damit rund 18%. Durch den Erwerb von 34% an der Petrol Ofisi, Türkei´s führendem Unternehmen im Tankstellen- und Kundengeschäft, baut die OMV ihre führende Position im europäischen Wachstumsgürtel weiter aus. Rückfragehinweis:

OMV
Presse: Bettina Gneisz Tel.: 0043 1 40 440 21660
E-Mail: bettina.gneisz@omv.com
Thomas Huemer Tel.: 0043 1 40 440 21660
E-Mail: thomas.huemer@omv.com

Investoren/Analysten: Ana-Barbara Kuncic
Tel.: 0043 1 40 440 21600
E-Mail: investor.relations@omv.com
Internet: http://www.omv.com

~

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV0001