Hypo Alpe-Adria-Leasing Gruppe: Wieder Rekordergebnis für 2005

Klagenfurt (OTS) - Ernst & Young Studie attestiert der Hypo Alpe-Adria-Leasing Gruppe einen Unternehmenswert von knapp einer Milliarde Euro. 2006 Expansion nach Bulgarien, Mazedonien und Rumänien geplant.

Die Hypo Alpe-Adria-Leasing Gruppe hat im abgelaufenen Geschäftsjahr die Bilanzsumme um 35 Prozent auf 3,30 Milliarden Euro erhöht. Das Betriebsergebnis konnte im gleichen Zeitraum auf 81 Millionen Euro und das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) auf 57,3 Millionen Euro gesteigert werden.
"Im Jahr 2005 hat die Hypo-Leasing wiederum fast 30 % zum Konzernergebnis der Hypo Alpe-Adria-Gruppe beigetragen. Das Filialnetz wurde verdichtet und mit Montenegro und Ungarn zwei neue Märkte erschlossen", sagt Josef Kircher, der für das Leasinggeschäft zuständige Vorstand der Hypo Alpe-Adria-Bank International AG.

Mit mehr als 500 Mitarbeitern (ein Plus von 35 Prozent gegenüber 2004) an nahezu 50 Standorten in Österreich, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Montenegro, Deutschland, Italien und Ungarn wurde 2005 ein Neufinanzierungsvolumen von fast 1,4 Milliarden Euro abgewickelt, dies bedeutet ein Plus von über 33 Prozent. Insgesamt wurden 2005 in der Hypo Alpe-Adria-Leasing Gruppe mehr als 33.000 Leasingverträge abgeschlossen.

Die Hypo Alpe-Adria-Leasing Gruppe ist Marktführer in Slowenien (40 % Marktanteil), Kroatien und Serbien (jeweils 35 % Marktanteil) und Bosnien-Herzegowina (64 % Marktanteil). Mit den Ländern Deutschland und Italien (Schiffsfinanzierungen), dem Heimmarkt Österreich sowie den neuen Märkten in Ungarn und Montenegro ist die Hypo Alpe-Adria-Leasing Gruppe der Ansprechpartner für Leasingfinanzierungen im erweiterten Alpen-Adria-Raum.

Unabhängiges Bewertungsgutachten von Ernst & Young attestiert der Hypo Alpe-Adria-Leasing Gruppe einen Unternehmenswert von knapp einer Milliarde Euro.

Bereits im Jahre 2003 wurde die Hypo Alpe-Adria-Leasing Gruppe von Ernst & Young bewertet und zum damaligen Zeitpunkt ein Unternehmenswert von 650 Millionen Euro festgestellt. Die neue Bewertung, die wiederum von Ernst & Young zum Stichtag 31.12.2005 vorgenommen wurde, attestiert der Hypo Alpe-Adria-Leasing Gruppe einen Wert von 989 Millionen Euro. Bisher war der Leasing Bereich lediglich mit 40 Millionen Euro in der Bilanz der Hypo Alpe-Adria-Bank International AG.

"Erst im Zuge der Neuerstellung des Jahresabschlusses 2004 der Hypo Alpe-Adria-Bank International AG wurde vom Wahlrecht der Aufwertung des Anteiles an der Hypo Alpe-Adria-Leasing Gruppe auf Basis des alten Gutachtens Gebrauch gemacht. Eine Aufwertung auf den Wert des aktuellen Gutachtens ist nicht beabsichtigt, das heißt, mehr als 300 Millionen Euro Stille Reserven bleiben weiterhin bestehen", führt Kircher weiters aus.

Expansion nach Bulgarien, Rumänien und Mazedonien

Nach operativem Start der zwei neuen Märkte Ungarn und Montenegro im Jahr 2005 sind für 2006 weitere Expansionsschritte nach Bulgarien und Mazedonien bzw. Ende dieses Jahres oder Anfang 2007 nach Rumänien geplant, wobei der Fokus für das erste Halbjahr auf Bulgarien liegt. Hier sind alle Vorbereitungen insoweit getroffen, dass mit Mitte des Jahres der operative Geschäftsbetrieb aufgenommen werden kann. In Mazedonien wird im Herbst dieses Jahres gestartet.

Die Hypo Alpe-Adria-Leasing Holding AG ist eine Tochtergesellschaft der Hypo Alpe-Adria-Bank International AG. 1990 wurde die erste Leasinggesellschaft in Österreich gegründet; weitere Töchter folgten in Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Deutschland, Italien, Ungarn, Montenegro. Die Hypo Alpe-Adria-Leasing Gruppe beschäftigt derzeit auf 50 Standorten mehr als 500 Mitarbeiter und ist für mehr als 57.000 Kunden tätig.

Die Hypo Alpe-Adria-Bank International AG ist ein internationaler Finanzkonzern (Moody´s Rating Aa2) mit rund 250 Standorten in Österreich, Italien, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien-Montenegro, Liechtenstein, Deutschland und Ungarn. Die Eigentümer sind zu 49,4 Prozent die Kärntner Landesholding, zu 45,6 Prozent die Grazer Wechselseitige Versicherung AG und zu fünf Prozent die Hypo Alpe-Adria Mitarbeiter Privatstiftung. Im Hypo Alpe-Adria-Netzwerk sind derzeit rund 5.200 Mitarbeiter für ca. 750.000 Kunden tätig.

Anhänge zu dieser Meldung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service sowie beim Aufruf der Meldung im Volltext auf http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Hypo Alpe-Adria-Bank International AG
Silvia Graf
PR International
Tel. +43 (0)50202-2880
silvia.graf@hypo-alpe-adria.com
www.hypo-alpe-adria.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HAA0001