Piestingtal wird Gästemagnet

Impulse für Tourismus durch Raimundspiele in Gutenstein

St. Pölten (NLK) - Mit den Theateraufführungen der Raimundspiele, der Musik-Sommerakademie "Meisterklassen" und der vom ORF Niederösterreich eingerichteten "Radiowerkstatt" unternimmt die Region um Gutenstein den Versuch, im Piestingtal einen eigenen Kulturbezirk zu entwickeln. Diese Bestrebungen scheinen auch vom wirtschaftlichen Erfolg begleitet zu sein: Im abgelaufenen Jahr konnte der Tourismusverband Wiener Neustadt - Hohe Wand - Piestingtal ein Nächtigungsplus von fast 18 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2004 verbuchen und hält jetzt bei knapp 116.000 gezählten Übernachtungen.

Zugpferd im Sommer sind die Raimundspiele in Gutenstein. In der vergangenen Saison kamen zu den Aufführungen über 12.000 Besucher. Wieder voll bewährt hat sich auch das moderne Theaterzelt mit seinen fast 1.000 Sitzplätzen, das die Gäste und das Ensemble vor Wind und Regen schützt. Bei großer Hitze sorgt eine Berieselungsanlage mit Wasser aus der Piesting dafür, dass die Raumtemperatur im Zelt auf ein angenehmes Niveau gesenkt werden kann.

Heuer steht bei den Raimundspielen vom 15. Juli bis 15. August das Stück "Die gefesselte Phantasie" auf dem Programm. Alle Vorstellungen beginnen um 18 Uhr.

Nähere Informationen: www.raimundspiele.at, www.meisterklassen-gutenstein.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006