euro adhoc: ComputerLinks AG / Quartals- und Halbjahresbilanz / Starkes Wachstum im 1. Quartal 2006 (D)

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

18.05.2006

Der COMPUTERLINKS Konzern ist sehr erfolgreich in das Geschäftsjahr 2006 gestartet. Der Umsatz konnte im 1. Quartal 2006 um 74,5% auf 90,0 Mio. Euro (1. Quartal 2005: 51,6 Mio. Euro) gesteigert werden. Auch das organische Wachstum ist mit 37% überproportional hoch. Das EBITDA* (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) erhöhte sich im 1. Quartal 2006 auf 3,1 Mio. Euro nach 3,0 Mio. Euro im 1. Quartal 2005 (+3,4 %). Der Periodenüberschuss stieg im 1. Quartal 2006 von 1,7 Mio. Euro (1. Quartal 2005) auf 1,9 Mio. Euro an. Trotz einer gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum erhöhten Aktienanzahl (+11,5 %) erhöhte sich das Ergebnis pro Aktie im 1. Quartal 2006 auf 0,28 Euro (1. Quartal 2005: 0,27 Euro).

Der bereits äußerst erfreuliche Start der COMPUTERLINKS North America im Geschäftsjahr 2005 setzte sich auch im 1. Quartal 2006 weiter fort. Unsere Tochtergesellschaft in den USA erwirtschaftete im 1. Quartal 2006 einen Umsatz von 7,1 Mio. Euro. Auch die zum 1. Mai 2005 erworbene skandinavische Gruppe startete mit einem Umsatz von 12,3 Mio. Euro sehr erfolgreich in das Geschäftsjahr 2006.

Der Geschäftsbereich e-Security konnte sich im 1. Quartal 2006 mit 78,3 Mio. Euro um mehr als 80% gegenüber dem 1. Quartal 2005 verbessern. Im Bereich e-Business konnte ein Umsatz von 9,8 Mio. Euro erzielt werden nach 6,8 Mio. Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum; das entspricht einer Steigerung von 43,5%. Im Bereich Professional Services ergibt sich eine Steigerung von 1,7 Mio. Euro im 1. Quartal 2005 auf 1,9 Mio. Euro im 1. Quartal 2006.

Der Rohertrag im 1. Quartal 2006 beträgt 12,6 Mio. Euro nach 9,2 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum (+37,2%). Die Rohertragsmarge konnte gegenüber dem 4. Quartal 2005 von 13,6 % auf 14,0 % im 1. Quartal 2006 gesteigert werden; die Rohertragsmarge im 1. Quartal 2005 - verbunden mit einem wesentlich niedrigeren Umsatz - betrug 17,7%.

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser ad hoc Meldung:

"Der Start in das neue Geschäftsjahr hat mit einem Umsatzanstieg von 75% im 1. Quartal 2006 unsere Erwartungen klar übertroffen. Mit der Positionierung des COMPUTERLINKS Konzerns in Europa und den USA stehen wir den Herausforderungen des Geschäftsjahres 2006 optimistisch gegenüber," erklärt Stephan Link, Gründer und Vorstandsvorsitzender der COMPUTERLINKS AG.

Auf einen Blick (in Mio. Euro):

01.01.-31.03.06 01.01.-31.03.05 Veränderung in %** Umsatz 90,0 51,6 +74,5 EBITDA 3,1 3,0 +3,4 EBIT 2,9 2,8 +2,4 Periodenüberschuss 1,9 1,7 +14,4 Ergebnis je Aktie 0,28 0,27 +2,6

** Die prozentualen Veränderungen basieren auf nicht gerundeten Werten

* Währungsgewinne/-verluste werden im Unterschied zur bisherigen Klassifizierung nach dem Zinsergebnis ausgewiesen und sind nicht mehr Einflussgrößen auf das EBITDA

Der Quartalsbericht zum 31.03.2006 ist unter www.computerlinks.de im Bereich Investor Relations abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 18.05.2006 07:46:50
--------------------------------------------------------------------------------Emittent: ComputerLinks AG
Stefan-George-Ring 23
D-81929 München
Telefon: +49(0)89 93099 0
FAX: +49(0)89 93099 200
Email: investor-relations@computerlinks.de
WWW: www.computerlinks.de
ISIN: DE0005448807
Indizes: Nemax 50, CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen: Geregelter Markt/Prime Standard: Frankfurter Wertpapierbörse,
Freiverkehr: Börse Berlin-Bremen, Hamburger Wertpapierbörse,
Baden-Württembergische Wertpapierbörse, Börse Düsseldorf, Bayerische
Börse
Branche: Informationstechnik
Sprache: DeutschBettina Zollner

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0001