Jakob Auer: Planungssicherheit ist kostbar!

Grüner Pakt sichert Aufrechterhaltung der Ländlichen Entwicklung

Wien (ÖVP-PK) - Mit dem Grünen Pakt sichern wir den Landwirten ihre Existenz und dem Land die Aufrechterhaltung der Ländlichen Entwicklung. Während andere EU-Länder mit einer Kürzung der Agrargelder von 35 bis 50 Prozent auskommen müssen, kann Österreich durch geschickte Verhandlungsführung von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel und Landwirtschaftsminister Josef Pröll nach wie vor knapp 3,2 Milliarden Euro für die Ländliche Entwicklung aus Brüssel abholen. Das ist fast jener Betrag, den wir auch in der letzten Periode zur Verfügung hatten, gibt ÖVP-Abg. Jakob Auer heute, Dienstag, im Vorfeld der Sitzung des Landwirtschaftsausschusses zu Bedenken. ****

Inklusive der Kofinanzierungsmittel kann pro Jahr rund eine Milliarde Euro für Ländliche Entwicklung ausgegeben werden. "Das bedeutet nicht nur gesunde Umwelt und qualitativ hochwertige Lebensmittel sondern vor allem auch den Erhalt von zigtausenden Arbeitsplätzen", betont Auer. "Wie für jedes Unternehmen ist Planungssicherheit kostbar. Landwirtschaftliche Betriebe, die neben dem Wettbewerb am Markt auch noch jenen von Umwelteinflüssen ausgesetzt sind, brauchen diese Planbarkeit umso mehr", begrüßt der Oberösterreichische Bauernbundabgeordnete die gestern von der Landesregierung präsentierte Garantie für das Agrarbudget bis 2013. "Das ist verantwortungsvolle Politik für die Ländliche Entwicklung, für den Erhalt von Arbeitsplätzen und dem Produktionswert der österreichischen Landwirtschaft. Es ist an der Zeit, mit dem Nörgeln aufzuhören und die Erfolge der österreichischen Landwirtschaftspolitik endlich anzuerkennen", schloss Auer. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0005