Öllinger: Tancsits Eigenlob ist Regierungszynismus pur

VP-Sozialsprecher soll endlich die Realität anerkennen

Wien (OTS) - "Das vollmundige Eigenlob von VP-Sozialsprecher Tancsits können Menschen, die auf Arbeitssuche sind, nur als Regierungszynismus wahrnehmen", kritisiert Karl Öllinger, stv. Klubobmann und Sozialsprecher der Grünen. Entgegen den Aussagen von Tancsits ist festzuhalten: Es gibt keine sinkende Arbeitslosigkeit. Das ist nur statistische Spielerei seitens der ÖVP. Es gibt weiters keinen Rekord am Arbeitsmarkt, sondern Stagnation, wie das Wifo in einer Studie vor kurzem nachgewiesen hat. "Wenn Tancsits zudem von 'begehrten Teilzeitjobs' spricht, so ist das eine Verhöhnung der Frauen. Tatsächlich nämlich sind Teilzeitjobs vor allem im Niedriglohnbereich vorhanden und werden großteils unfreiwillig angenommen, weil die Betroffenen nichts Bessere bekommen", so Öllinger.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel +43-1-40110-6707, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0004