Sitzung der NÖ Landesregierung

St. Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste heute u. a. folgende Beschlüsse:
• Für das Projekt "Neue Mitte Kottingbrunn - Kirchenplatz" der Marktgemeinde Kottingbrunn wurde aus Mitteln der Stadterneuerungsaktion des Landes Niederösterreich eine Förderung in der Höhe von 80.000 Euro gewährt.
• Zur Verbesserung der Verbindung des 10. Bezirkes der Stadt Wien (Oberlaa) zur Linie U1 am Reumannplatz sowie von Leobersdorf über Hennersdorf und Vösendorf zur U-Bahn-Linie U6 in Siebenhirten wurden im Rahmen des NÖ Nahverkehrsfinanzierungsprogrammes für den Zeitraum 1. Jänner bis 31. Dezember 2006 Fördermittel in der Höhe von 177.402,39 Euro gewährt.
• Der Marktgemeinde Maria Enzersdorf wurde zur Sanierung des alten Gipsbergwerkes Marienhöhe 1 Million Euro zur Verfügung gestellt. • Weiters wurde beschlossen, für den Landeskontrollverband Niederösterreich für Milchleistungskontrolle und Fütterungsberatung den 40-prozentigen Landesanteil in der Höhe von 649.466,67 Euro bereitzustellen.
• Die Mittel aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE-Mittel) zur Kofinanzierung des Projektes "Interkulturelle Bildung für Kinder (IKUB-K) 2" in der Höhe von 199.490 Euro im Rahmen des Programmes INTERREG IIIA Österreich-Slowakei wurden genehmigt. • Auch die Mittel aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE-Mittel) zur Kofinanzierung des Projektes "EUREGIO-Weinerlebnis" in der Höhe von 102.370 Euro im Rahmen des Programmes INTERREG IIIA Österreich-Slowakei wurden bewilligt.
• Ebenso wurden die Mittel aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE-Mittel) zur Kofinanzierung des Projektes "Bilaterales Gesamtprojekt March, Phase II" in der Höhe von 112.000 Euro im Rahmen des Programmes INTERREG IIIA Österreich-Slowakei genehmigt.
• Beschlossen wurde auch, an die sieben Hospizregionen der Caritas der Erzdiözese Wien für das Jahr 2006 Förderungen in der Gesamthöhe von 98500 Euro auszuzahlen.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003