Mailath: Nenning war großer Intellektueller und Menschenfreund

Wien (OTS) - Tief betroffen zeigte sich Wiens Kulturstadtrat
Andreas Mailath-Pokorny über den Tod von Günther Nenning. "Mit ihm ist einer der herausragendsten österreichischen Journalisten- und Schriftstellerpersönlichkeiten von uns gegangen", erklärte Mailath-Pokorny.

"Günther Nenning war ein unkonventioneller Journalist und ist uns allen aus dem legendären Club 2 auch als markanter Fernsehmoderator noch in bester Erinnerung. Er war ein großer Intellektueller und Menschenfreund, ein kritischer Querdenker, dessen Anregungen und Vorschläge in den letzten Jahrzehnten Teil des öffentlichen und kulturellen Lebens in Wien waren. Durch seinen Tod entsteht eine große Lücke in der österreichischen Medienlandschaft -bei seinen Kolleginnen und Kollegen genauso wie bei seiner großen treuen Lesergemeinde. Ohne seine Kommentare, ohne seinen kritischen und oft unbequemen Blick auf die Dinge wird unser tägliches Leben um einiges ärmer sein", schloss Mailath-Pokorny. (Schluss) rie

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Gerlinde Riedl
Tel.: 4000/81854
rie@gku.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014