Morak würdigt Günther Nenning: Aufklärer und Querdenker

Wien (OTS) - "In Günther Nenning spiegelt sich der Geist und der Zeitgeist der Zweiten Republik wie in sonst keiner anderen Person in diesem Lande wider. Wir werden den Aufklärer, Querdenker und oftmals unzeitgemäßen Zeitgenossen Günther Nenning vermissen", so Staatssekretär Franz Morak, heute, Dienstag, in einer ersten Reaktion auf den Tod von Günther Nenning.

Ob Herausgeber des FORVM, Aubesetzer und Grünaktivist, politischer Kommentator und Club-2-Gastgeber, Kronen Zeitung-Kolumnist, Trommler für die österreichische Gegenwartskunst und Chef-Anthalogist der Landvermessung - egal was Günther Nenning initiiert, geplant, geschrieben und getan hat, er hat immer Debatten und Diskussionen ausgelöst, so Morak. "Er hat polarisiert und hat vor allem niemanden in diesem Land kalt gelassen. Seine Leidenschaft, für das was er getan hat, war spontan, spielerisch und grenzenlos", würdigte der Staatssekretär Günther Nenning.

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat für Kunst und Medien
Mag. Katharina Stourzh
Tel.: (++43-1) 53115/2228
katharina.stourzh@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKM0001