Schule goes Forschung

Abschlussveranstaltung des Pilotprojekts "eContent und Biowissenschaften" - Österreichische Biowissenschaften von SchülerInnen für SchülerInnen

Wien (OTS) - Heute findet am Campus Vienna Biocenter die
feierliche Abschlussveranstaltung des vom bm:bwk in Auftrag gegebenen und von dialog<>gentechnik koordinierten Pilotprojekts "eContent und Biowissenschaften" statt.

Das innovative Schulprojekt mit dem Ziel, die direkte Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Wissenschaft und Schule zu fördern startete im September 2005.

10 österreichische WissenschafterInnen von verschiedensten Forschungseinrichtungen haben die Patenschaft über 10 Schulteams aus 5 Bundesländern übernommen. Die SchülerInnen der Oberstufen von Schulen aus Tirol, Oberösterreich, Niederösterreich, Wien und dem Burgenland erarbeiteten im Unterricht Fragestellungen aus den aktuellen Forschungsinhalten der PatInnen und erstellten aus den Informationen eLearning Sequenzen.

Das Ergebnis ist eine Sammlung an umfangreichen und in ihrer Form einzigartigen eLearning Kursen zu verschiedenen Aspekten der aktuellen biowissenschaftlichen Forschung in Österreich, die ab September 2006 als Unterrichtsmaterial frei zur Verfügung stehen wird.

Unter dem Motto "Biowissenschaften in Österreich - von SchülerInnen für SchülerInnen" werden die gesammelten eLearning Sequenzen von dialog<>gentechnik auf einem großen Internetportal zusammengefasst werden.

Die Abschlussfeier

Die mehr als 100 SchülerInnen und 26 Lehrkräfte präsentieren heute Dienstag, dem 16. Mai im Hörsaal des IMBA am Campus Vienna Biocenter zwischen 11:00 und 14:00 Uhr nicht nur ihre Arbeiten und Projekte, sie werden auch für ihr Engagement und ihren Einsatz von Vertretern des bm:bwk und von dialog<>gentechnik gewürdigt. Einige PatInnen werden ihre Eindrücke und Erfahrungen vom Projekt präsentieren.

Die Patenschaften beinhalteten z.B. gegenseitige Besuche von SchülerInnen und WissenschaftlerInnen im Labor bzw. der Schule.

Der Besuch im Labor gab den SchülerInnen die Möglichkeit, Forschungsarbeit vor Ort zu erleben und den Prozess des Forschens direkt zu erfahren.

dialog<>gentechnik

Der unabhängige Verein dialog<>gentechnik versteht sich als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Er fördert den sachlich fundierten Dialog über Biowissenschaften und dient als kompetente Ansprechstelle für die Öffentlichkeit.

Rückfragen & Kontakt:

dialog<>gentechnik
Dr. Oliver Mayer
Tel.: 01-4277-5229-4
mailto: mayer@dialog-gentechnik.at
http://www.dialog-gentechnik.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001