Weichenstellung für die Zukunft der BAWAG P.S.K.

Wien (OTS) - Der Aufsichtsrat der BAWAG P.S.K. wurde vom Vorstand heute über das Bundesgesetz zur Übernahme des Haftungsrahmens für die BAWAG P.S.K., den aktuellen Stand der Verhandlungen zum Abschluss eines Gesamtvergleichs hinsichtlich der US-Sammelklagen sowie über den begonnen Verkaufsprozess der Bank informiert. Darüber hinaus hat der Aufsichtsrat die neue Ressortverteilung im Vorstand der BAWAG P.S.K. beschlossen.

Aufsichtsratpräsident Dr. Sellitsch: "Der Aufsichtsrat begrüßt das von Nationalrat und Bundesrat beschlossene Gesetz zur Übernahme eines Haftungsrahmens für die BAWAG P.S.K.. Damit wurde die Basis für die Stärkung und die positive Entwicklung der Bank gelegt." Aufsichtsrat und Vorstand der BAWAG P.S.K. gehen davon aus, dass nun durch die rasche Umsetzung des Gesetzes alle Anforderungen zur Finalisierung der Bilanz 2005 berücksichtigt werden.

Bezüglich der Einigung mit US-Sammelklägern sagt der Aufsichtsrat dem Vorstand volle Unterstützung zu. Details über den Stand und den Inhalt der laufenden Verhandlungen können bis zum Abschluss der Gespräche nicht genannt werden.

Der Verkauf der BAWAG P.S.K. wurde planmäßig gestartet. Die Vorbereitungsarbeiten dazu sind in einem professionellen Prozess in enger Zusammenarbeit zwischen dem Eigentümer, der Investmentbank Morgan Stanley, weiteren Experten und einem Team der BAWAG P.S.K. voll angelaufen.

Die neue Ressortverteilung im Vorstand der BAWAG P.S.K

Die vom Aufsichtsrat beschlossene Ressortverteilung im Vorstand der BAWAG P.S.K. stellt sich wie folgt dar:

Generaldirektor Dr. Ewald Nowotny (CEO) führt die Geschäftsbereiche Beteiligungen, Personal, Unternehmensentwicklung, Marketing und Werbung

Das neu geschaffene zentrale Ressort für die Risikokontrolle und Risikosteuerung verantwortet Generaldirektor-Stellvertreter Dr. Stephan Koren. Weiters ist Dr. Koren zuständig für die Bereiche Bilanzen, Controlling und Recht

Vorstandsdirektor Jochen Bottermann leitet die Agenden des Ressorts Firmenkunden und Immobiliengeschäft sowie die Backofficebereiche von Treasury und Privatkunden.

Vorstandsdirektor Mag. Herbert Legradi ist verantwortlich für den gesamten Marktbereich des Privatkundengeschäfts sowie für die IT und die interne Organisation.

Vorstandsdirektor Alois Steinbichler wird in der BAWAG P.S.K. für die Geschäftsbereiche Treasury, Internationales Geschäft, Großkunden, Institutionelle Kunden sowie die öffentliche Hand zuständig sein.

Klausurtagung des Vorstands und Aufsichtsrats

Im Anschluss an die Aufsichtsratssitzung beschäftigt sich Vorstand und Aufsichtsrat mit der mittel- und langfristigen strategischen Ausrichtung der BAWAG P.S.K.. Insbesondere wird über die neu von der BAWAG P.S.K. übernommenen Corporate Governance-Richtlinien, die Risikostrategie, die strategische Ausrichtung der einzelnen Geschäftsfelder und die Osteuropastrategie beraten.

Generaldirektor Dr. Nowotny: "Mit der heutigen Aufsichtsratssitzung und der gemeinsamen Klausurtagung von Vorstand und Aufsichtsrat wurden wichtige Weichen für die Zukunft der BAWAG P.S.K. gelegt."

Rückfragen & Kontakt:

BAWAG P.S.K. Konzernpressestelle
1018 Wien, Georg Coch Platz 2,
Thomas Heimhofer, Tel.: 0043 (1) 534 53 - 31210
thomas.heimhofer@bawagpsk.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BAW0003