Kranzl zur Landessozialreferentenkonferenz 2006 im Burgenland

Schwerpunkte: Pflegevorsorge, E-Card, Planung der Sozialpolitik, Armutsbericht

St. Pölten, (SPI) - Soziallandesrätin Christa Kranzl begrüßt die entscheidenden Beschlüsse der heutigen Konferenz, an der die Sozialreferenten aller Bundesländer teilnahmen. Eine der wichtigsten sozialpolitischen Herausforderungen ist die Sicherung und Weiterentwicklung der Pflegevorsorge. "Einhellig unterstützt wird die Forderung einer angemessenen Erhöhung des Pflegegeldes mit 01.01.2007 sowie ab 2008 eine jährlich automatische Valourisierung. Seit 1996 wurde das Pflegegeld nur einmal angehoben, die Geldentwertung über diesen Zeitraum beläuft sich auf ca. 20%. Zusätzlich soll das Pflegegeld bereits ab Antragsstellung und nicht erst ab dem Folgemonat zuerkannt werden, was wesentliche Verbesserungen für die Pflegebedürftigen bringt", so Soziallandesrätin Christa Kranzl.****

Die Forderung auf Einbeziehung der Sozialhilfeempfänger in die Krankenversicherung sowie die Ausstattung diese mit der E-Card ist ebenfalls ein wesentlicher Beitrag zur Absicherung der Hilfebedürftigen. Durch die Erarbeitung von Sozialindikatoren unter Federführung von Niederösterreich, sowie der Einbeziehung einer Bundesländerauswertung in den nächsten Armutsbericht des Bundesministeriums für Soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz soll ein einheitliches Zahlenmaterial geschaffen werden, das Grundlage für zukünftige Entscheidungen der Sozialpolitik liefern soll.

"Wir als Sozialreferenten müssen gewährleisten, dass alle Menschen die notwendige Unterstützung zur Bewältigung ihres Lebensalltages erhalten. Unsere heutigen Beschlüsse beweisen, dass wir dieser Verantwortung gerecht werden und trotz schwieriger Rahmenbedienungen der notwendigen Weiterentwicklung Rechnung tragen", so Soziallandesrätin Christa Kranzl. (Schluss) as

Rückfragen & Kontakt:

Alois Schroll
Pressereferent LR Christa Kranzl
Tel.: 0664/8304307

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0005