"Tag der offenen Tür" in der Straßenbauabteilung Wiener Neustadt

Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Verkehrssicherheit

St. Pölten (NLK) - In der NÖ Straßenbauabteilung 4 in Wiener Neustadt, Günser Straße 88, findet morgen, Freitag, 12. Mai ein "Tag der offenen Tür" statt. Bei dieser Veranstaltung informieren die Mitarbeiter die Besucher über ihre Tätigkeitsbereiche. Die Hauptaufgabe besteht darin, in den Verwaltungsbezirken Baden, Wiener Neustadt, Neunkirchen sowie in Teilen des Bezirkes Mödling für die Erhaltung des Straßennetzes und für einen bedarfsorientierten Straßenneubau zu sorgen. Dabei betreuen 340 Mitarbeiter ein Straßennetz von 1.500 Kilometern, wobei in engem Kontakt mit den über 100 Gemeinden auf die Wünsche der Bevölkerung bestmöglich eingegangen wird. Rund 30 Prozent des gesamten Straßennetzes befindet sich in Ortsgebieten. Zusätzlich gibt es im Betreuungsbereich über 600 Brücken.

Ein Schwerpunkt der Tätigkeiten liegt in der Verkehrssicherheit. So wurden in den letzten Jahren zahlreichen Kreisverkehre an Unfallhäufigkeitsstellen errichtet. Auch Fahrbahnteiler am Beginn der Ortsdurchfahrten haben zu einer deutlichen Reduktion der Geschwindigkeit und damit zu einer Erhöhung der Sicherheit für Fußgänger, Radfahrer und Fahrzeuglenker geführt. Außerhalb der Ortsgebiete konnten durch die Montage von Leitbaken und Spezialmarkierungen sowie punktuelle Griffigkeitserhöhungen gute Erfolge erzielt werden.

Nähere Informationen: NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-14048.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0013