Lopatka zu Darabos: Warum verraten Sie sich selbst?

Gerücht um BZÖ-Spitzenkandidaten kommt aus der Löwelstraße

Wien, 11. Mai 2006 (ÖVP-PK) - "SPÖ-Bundesgeschäftführer Norbert Darabos hat mit seiner heutigen Aussendung selbst verraten, dass das Gerücht um den BZÖ-Spitzenkandidaten aus der Löwelstraße kommt", sagte heute, Donnerstag, ÖVP-Generalsekretär Abg.z.NR Dr. Reinhold Lopatka. Der parteiunabhängige Finanzminister Karl Heinz Grasser hat und wird auch in Zukunft eine zentrale Aufgabe im Team von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel haben. Dass der SPÖ ein solches Kompetenzteam fehlt, wird ihr mittlerweile auch schon von erfahrenen und erfolgreichen SPÖ-Politikern mitgeteilt. Darabos solle sich daher lieber Gedanken um seine eigene Partei machen. Der Wiener Alt-Bürgermeister Helmut Zilk habe heute richtigerweise festgestellt:
"Unter Gusenbauer hat die SPÖ sehr abgebaut." ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.: (01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0004