Moskauer Gebietsduma besucht NÖ Landtag

Örtliche Selbstverwaltung und System der politischen Parteien

St. Pölten (NLK) - Von heute, Mittwoch, 10., bis Samstag, 14. Mai, hält sich eine Delegation der Moskauer Gebietsduma in Niederösterreich auf. Ziel des Aufenthaltes ist die zwischen Niederösterreich und der Region um Moskau vereinbarte Veranstaltung von Seminaren der beiden gesetzgebenden Körperschaften, der Moskauer Gebietsduma und des Landtages von Niederösterreich, zum Studium der beiderseitigen verfassungsmäßigen Einrichtungen. Gegenstand des Seminars sind diesmal die örtliche Selbstverwaltung durch die Gemeinden sowie das System der politischen Parteien in Österreich und der Fraktionen in den gesetzgebenden Körperschaften.

Die russischen Gäste haben bzw. werden im Rahmen ihres Besuches kommunale Einrichtungen in Niederösterreich kennen lernen, Gespräche mit Vertretern der niederösterreichischen Landtagsklubs führen und sich auch über die Gemeindeverwaltung und die Gemeindeaufsicht informieren.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Landtagsdirektion, Andrea Moser, Telefon 02742/9005-12450.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0010