Österreichischer dm Frauenlauf(R) 2006 wieder rekordverdächtig

Online-Anmeldeschluss am 17. Mai 2006 - Zwei schwedische Top-Athletinnen beim Elitelauf - Tausende Mädchen trainieren für den Girlies Run - Frauen Fun Run als Testlauf

Wien (OTS) - Neuer Teilnehmerinnen-Rekord erwartet

Die Vorbereitungen für den Österreichischen dm Frauenlauf(R) am 11. Juni 2006 laufen bereits auf Hochtouren: Die Rekordbeteiligung von 10.105 Läuferinnen im Jahr 2005 wird auch heuer wieder erreicht werden, die Veranstalter rechnen mit 11.000 Teilnehmerinnen. Bereits jetzt sind mehr als 8.800 Frauen und Mädchen angemeldet, 71 % für die 5 km Strecke, 21 % für 10 km und 8 % für den 5 km Nordic Walking Bewerb.

Der Vergleich zum Vorjahr zeigt, dass der Nordic Walking Boom weiter anhält - mit fast 700 Anmeldungen gibt es bereits jetzt mehr Teilnehmerinnen als 2005 nach Anmeldeschluss. Auch der 10 km Bewerb, der erst seit 2003 angeboten wird, erfreut sich steigender Beliebtheit.

Mit der ständig wachsenden Zahl an Teilnehmerinnen und dem internationalen Top-Elitefeld ist der Österreichische dm Frauenlauf(R) seit Jahren der zweitgrößte Lauf-Event Österreichs und zählt zu den weltweit führenden Frauenlauf-Veranstaltungen.

Die Online-Anmeldung für den Österreichischen dm Frauenlauf(R) 2006 ist noch bis 17. Mai möglich unter www.oesterreichischerdmfrauenlauf.at

Zwei schwedische Top-Athletinnen beim Elitelauf

Auch heuer möchten die Veranstalter Ilse Dippmann und Andreas Schnabl wieder ein interessantes Athletinnenfeld für den Elitebewerb über 5 km zusammenstellen. Fixiert ist im Moment die Teilnahme der zehnfachen schwedischen Meisterin Ida Nilsson und ihrer Landsfrau und "Finkampen"-Siegerin 2005, Christin Johansson. Mit der Einladung der beiden Skandinavierinnen möchten die Veranstalter das Interesse der laufbegeisterten Schwedinnen am Österreichischen dm Frauenlauf(R) wecken. Natürlich werden auch mehrere österreichische Spitzenathletinnen am 11. Juni am Start stehen: Fix zugesagt haben die 3.000 m Hallenstaatsmeisterin 2006, Nada Pauer, die über den Österreichischen dm Frauenlauf(R) 2003 zum Laufen gekommen ist und danach mit dem leistungsorientierten Training begonnen hat, sowie die langjährige Marathonrekordhalterin Carina Lilge-Leutner.

Tausende Mädchen trainieren für den Girlies Run

Auch junge Mädchen sind vom Lauffieber gepackt: Letztes Jahr haben über 2.600 Mädchen zwischen 12 und 17 Jahren am "Girlies Run" teilgenommen, und auch dieses Jahr trainieren wieder Tausende Mädchen für den 11. Juni. Allein bei den speziellen Girlies Running Workouts, die wöchentlich in ganz Wien und erstmals auch in Niederösterreich an verschiedenen Treffpunkten stattfinden, sind über 900 junge Mädchen seit Wochen begeistert mit dabei. Die von Mentorinnen begleiteten Laufprogramme sollen den Mädchen Spaß an der Bewegung vermitteln und sie fit machen für den 5 km Lauf.

Frauen Fun Run als Testlauf

Beim Frauen Fun Run am 17. Mai 2006 - dem schon traditionellen Testlauf für den Österreichischen dm Frauenlauf(R) - kann jederfrau ihren aktuellen Trainingsstand überprüfen und Wettkampfatmosphäre schnuppern. Der Lauf im Wiener Prater über 2,5 km und erstmals auch über 5 km führt auf einem Teil der Frauenlaufstrecke entlang. Im Active Beauty Zelt, das von dm-drogerie markt zur Verfügung gestellt wird und auch beim Österreichischen dm Frauenlauf(R) am 10. und 11. Juni angeboten wird, werden die Teilnehmerinnen von dm Wellness- und Fitnessexperten beraten.

Mehr Informationen zum Österreichischen dm Frauenlauf(R) unter www.oesterreichischerdmfrauenlauf.at , office@oesterreichischer-frauenlauf.at oder Tel.: 01/7138786-0

Rückfragen & Kontakt:

Karolina Stefanich
Österreichischer Frauenlauf GesnbR
Postfach 17, 1031 Wien
Tel.: 01/7138786-14
k.stefanich@oesterreichischer-frauenlauf.at
http://www.oesterreichischerdmfrauenlauf.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FRL0001