BZÖ-Spitzenkandidat: Kommt der Dalai Lama?

Wien (OTS) - Immer kurioser wird für FPÖ-Generalsekretär Bundesrat Harald Vilimsky die politische Schmierenkomödie um den BZÖ-Spitzenkandidaten. Peter Westenthaler, der weiß, daß für das BZÖ nichts mehr zu retten ist, schiebt daher die heißen Kohlen schnell Herbert Scheibner zu, der vielleicht will, sich aber wie immer doch nicht traut. Ein besonders kurioser Happen kam nun aus der Gerüchteküche mit dem Tipp auf Karl-Heinz Grasser als BZÖ-Kandidat. "Könnte ja durchaus stimmen, da das BZÖ ohnehin nur ÖVP-Politik macht. Vielleicht setzt sich das heitere Rätselraten ja noch so weit fort, daß sogar der in orangem Tuch gewandete Dalai Lama bei der verzweifelten Suche nach einem Orangen ins Treffen geführt wird. Möglich ist alles, fix is nix, jedenfalls, heiter die ganze Sache allemal", so Vilimsky.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0005