Erdgasautos: 200 neue Tankstellen bis 2010

Erdgas um die Hälfte billiger als Benzin / EU-Ziel: 10 % aller Fahrzeuge sollen bis 2020 mit Erdgas fahren

Wien (OTS) - Die Anzahl der öffentlichen Erdgas-Tankstellen in Österreich soll bis zum Jahr 2020 von derzeit 29 auf 200 ansteigen. "Damit erbringen die Erdgasunternehmen eine wichtige Vorleistung, um umweltfreundliche alternative Kraftstoffe zu forcieren", erklärt Dir. Mag. Ing. Helmut Miksits, Obmann des Fachverbands Gas Wärme.

Das Interesse an Erdgasautos ist bereits jetzt enorm groß. Grund dafür sind vor allem die niedrigen Kosten des Kraftstoffs Erdgas:
Gegenüber einem mit Benzin betriebenen Fahrzeug kann man die Hälfte an Treibstoffkosten sparen, im Vergleich zu Diesel liegt das Sparpotential immerhin noch bei einem Viertel.

Laut "EU-Richtlinie zur Förderung und Verwendung von Biokraftstoffen" sollen bis 2020 europaweit 10 % aller Fahrzeuge mit Erdgas betrieben werden. Miksits: "Das heißt, die Anzahl der Erdgasfahrzeuge in Österreich müsste von derzeit 700 auf 500.000 bis zum Jahr 2020 steigen. Um dieses Ziel zu erreichen, brauchen wir deutlich verbesserte Rahmenbedingungen. Besonders in Österreich bedarf es noch großer Anstrengungen, um das umweltpolitische Potential, das Erdgasautos darstellen, voll auszuschöpfen."

Zu den wichtigsten Forderungen des Fachverbands Gas Wärme an die Politik zählt die Steuersicherheit für den Kraftstoff Erdgas. Parallel dazu müsse man rechtliche Anreize für den Kauf von Erdgasautos oder die Umrüstung eines Benzin- oder Dieselfahrzeugs auf Erdgas schaffen: Unter anderem fordert der Fachverband Gas Wärme eine Ermäßigung der Kfz-Steuer und Gratis-Parkplätze für Erdgasautos sowie Förderungen für den Kauf neuer Erdgasfahrzeuge.

Fotos unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=1&dir=200605&e=20060511_g&a=event

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Fachverband Gas Wärme
Mag. Michael Mock
Geschäftsführer
mock@gaswaerme.at
Tel.: +43/1/513 15 88/13

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009