EDUSCHO startet mit neuem Röstkaffee TV-Spot

Wien (OTS) - EDUSCHO startet im Mai mit einer neuen TV-Kampagne. Damit baut der Marktführer im Röstkaffeebereich seine erfolgreiche Positionierung der vergangenen Jahre am österreichischen Markt weiter aus. 2006 erhielt die Marke EDUSCHO, wie auch in den vergangenen Jahren im Rahmen einer Erhebung von "Reader`s Digest" die Auszeichnung "most trusted brand" in der Kategorie Kaffee/Tee in Österreich.

"Gerade in Österreich - einem Land, in dem Kaffeetradition bewusst gelebt wird - legt der Konsument auf Qualität und Hochwertigkeit großen Wert. Kaffee stellt für die Österreicher und Österreicherinnen einen kleinen Luxus im täglichen Leben dar. Unser Ziel war es, diese Momente des Genusses in unserem TV-Spot zu reflektieren, und ich glaube, dass das sehr gut gelungen ist", so Harald J. Mayer, Geschäftsführer der EDUSCHO (Austria) GmbH.

Der Spot

Ein kleines Mädchen mahlt mit Hilfe einer Handmühle Kaffee für seine Mutter. Die Mutter bemerkt dies liebevoll mit: "Mmmh… hier duftet`s aber gut!" Stolz präsentiert das Kind den gemahlenen Kaffee und beobachtet, wie die Mutter daraus eine frische Tasse Kaffee zubereitet.

Mit dem Kommentar: "Der schmeckt mir!" genießt die Mutter Ihren EDUSCHO Kaffee.

Die Intention

Eduscho ist der beliebteste Kaffee der ÖsterreicherInnen. Ziel der neu angelaufenen TV-Kampagne ist es, die Tradition, sowie die Sorgfalt und Kompetenz, die EDUSCHO für die Röstung seiner Kaffees aufbringt, zu vermitteln. Dies wird einerseits durch die "Kaffeemahl-Szene" und die stimmungsvolle Röstszene, sowie die Darstellung der Mutter-Kindbeziehung dargestellt. EDUSCHO wird als der röstfrische Kaffee mit dem unverkennbaren Duft und damit dem vollendete Genuss erlebt.

Der Spot wird seit 1.Mai auf ORF, ATV+ und allen Werbefenstern der deutschen Privatsender in Österreich geschaltet.

Rückfragen & Kontakt:

EDUSCHO (Austria) GmbH
Mag. Teresa Adler, Public Relations
Gadnergasse 71, 1110 Wien
Tel.: 01/76622-106
Email: teresa.adler@eduscho.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011