Wirtschaftskammer Niederösterreich: WIFI-Kursprogramm 2006/2007 ist da!

Schneller vorankommen!

St. Pölten (OTS) - Das WIFI-Kursprogramm bricht wieder einmal alle Rekorde. Mit 40.000 erwarteten Teilnehmern im Kursjahr 2005/2006 sorgt das Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) mit über 4000 Veranstaltungen dafür, dass sich die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher in Sachen Weiterbildung auf der Überholspur befinden.

"Wenn Sie auf der Straße die Menschen danach fragen, was ihnen zum Thema 'Weiterbildung’ einfällt, so werden Ihnen neun von zehn unser WIFI nennen", ist die Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich, Sonja Zwazl, überzeugt. Denn laut einer Umfrage hat das WIFI einen Bekanntheitsgrad von fast 90 Prozent und ist damit der bekannteste berufliche Weiterbildungsanbieter in NÖ. Doch das ist noch nicht alles: "Das WIFI versteht sich als seriöser Komplettanbieter. Mit der breiten Palette angefangen von den WIFI-Berufsinformationszentren über die Tourismusschulen bis zu unserer New Design University bieten wir ein Angebot, das seinesgleichen in NÖ sucht", präsentiert der Kurator des WIFI, KommR Gottfried Wieland, das Leistungsportfolio des WIFI.

Bestnoten mit Wissensgarantie

Auch heuer wieder präsentiert der Marktführer am Weiterbildungssektor ein eindrucksvolles Kursangebot: Im aktuellen Kursbuch 2006/2007 finden sich auf 448 Seiten 3070 Veranstaltungen. Wieland: "Mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung sind wir stets am Puls der Wirtschaft und schaffen so aktuelle Angebote, um die Kompetenz der in der niederösterreichischen Wirtschaft Tätigen zu stärken."

Bei 502 Veranstaltungen gibt es sogar eine "Wissensgarantie". Was das bedeutet? WIFI-Institutsleiter Mag. Andreas Hartl: "Wenn man eine Prüfung im WIFI beim ersten Mal nicht schafft, darf man den dazugehörigen Kurs gratis ein zweites Mal besuchen." Ein tolles Service - das sieht man auch an der Kundenzufriedenheit: 1,44 auf der Schulnotenskala geben die Kursteilnehmer dem WIFI. Hartl: "Das Feedback unserer Kunden ist eine wichtige Richtschnur für die Weiterentwicklung unseres Kursangebotes."

Und wohin geht der Trend in der Weiterbildung?

"Rasches Reagieren auf den Markt und individuelle Angebote zeichnen unsere Bildungsarbeit aus. Und der Trend in der Weiterbildung geht eindeutig in Richtung Spezialisierung", erklärt Institutsleiter Hartl, "Mit 429 neuen Veranstaltungen im aktuellen WIFI-Kursbuch beweisen wir wieder einmal, dass Innovation für das WIFI nicht nur ein Schlagwort ist."

Dabei reicht die Palette des Angebots vom One-to-One-Training (individuelles Einzeltraining) über das Firmen-Intern-Training (maßgeschneiderte Schulungen für Firmen) bis zu den WIFI-Karriereabenden, bei denen am 17. Mai im WIFI St. Pölten und am 23. Mai im WIFI Mödling die Lehrgänge und Kurse des WIFI einem breiten Publikum präsentiert werden. Die "Renner" des laufenden Jahres sind die Sprachkurse. "Hier haben wir ein Plus von 25 Prozent. Den Unternehmern ist die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter etwas wert. Und der Einzelne will seinen Marktwert am Arbeitsmarkt heben und wettbewerbsfähig bleiben - viele Arbeitnehmer investieren deshalb in ihre Weiterbildung", erklärt Institutsleiter Hartl.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Niederösterreich
Kommunikationsmanagement
3100 St. Pölten, Landsbergerstraße 1
Tel.: (++43-0) 2742 / 851 DW 14100
kommunikation@wknoe.at
http://wko.at/noe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HKN0001