NEWS: Erstnotiz der Post-Aktie schon am 29. Mai

Der geheime Börsefahrplan der Post: Zeichnungsfrist beginnt bereits am 16. Mai

Wien (OTS) - In der morgen erscheinenden Ausgabe enthüllt das Nachrichtenmagazin NEWS den geheimen Countdown zum Börsengang der Österreichischen Post AG. Die Staatsholding ÖIAG und die Post AG geben am 15. Mai den Startschuss und nennen die Details zum Börsengang. Die Zeichnungsfrist für die 34,4 Millionen Aktien beginnt dann am 16. Mai, also kommenden Dienstag. Am 29. Mai werden die Post-Aktien erstmals an der Wiener Börse notieren. Und mit 1. Juni wird die Post als Schwergewicht in den Wiener Leitindex ATX aufgenommen.

Wie NEWS in Erfahrung bringen konnte, wird das ursprünglich geplante Programm Volksaktie kräftig zurückgefahren. Weder wird es einen fünfprozentigen Frühbucherbonus wie beim Börsengang der Telekom Austria geben, noch Gratisaktien als Belohnung für eine längere Behaltefrist. Denn das Post-Papier wurde bereits so erfolgreich bei institutionellen Investoren promotet, dass der Verkauf an private Anleger nur noch der Zuckerguss auf der Börsen-Story der Post ist.

Das Preisband, das Investment-Experten zwischen 15 und 20 Euro taxieren, wird sich daher eher am oberen Rand bewegen. Denn auch die jüngsten Unternehmenskennzahlen des ersten Quartals sprechen laut Investmentbankern für einen entsprechend höheren Kurseinstieg.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0001