Mittwoch, 10 Mai, 11 Uhr: Gusenbauer/Karol-Pressegespräch

Gusenbauer triff stv. Vorsitzenden der Belarussischen Sozialdemokratischen Partei

Wien (SK) - SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer trifft morgen Mittwoch, 10.5.2006, mit dem stv. Vorsitzenden der Belarussischen Sozialdemokratischen Partei (Hramada), Aliaksei Karol, zusammen. Im Rahmen des Besuchs findet nach einem einstündigen Gespräch um 11 Uhr ein Pressegespräch im Büro des Parteivorsitzenden (inkl. Übersetzung) statt. ****

Die Belarussische Sozialdemokratische Partei "Hramada" ist eine von drei Sozialdemokratischen Gruppierungen in Belarus. Die Führung dieser Partei übernahm Prof. Aliaksander Kazulin, ehemaliger Rektor der Universität Minsk. Einer seiner Stellvertreter ist Aliaksei Karol, der sich bereits früher um eine Zusammenführung der belarussischen Sozialdemokratie bemüht hat. Während der Proteste nach dem stark manipulierten Wahlgang in Weißrussland wurde Kazulin, den die SPÖ ursprünglich eingeladen hatte, verhaftet. Er ist immer noch in Haft und sieht einem Prozess entgegen.

Die Einladung der SPÖ erfolgt als ein starkes Zeichen der Unterstützung für die weißrussische Opposition. Aliaksei Karol ist Mitglied der Partei seit 14.4.1992. In den Jahren 1996-2001 und seit 2005 ist er stv. Parteivorsitzender. Er absolvierte das Pädagogische Institut in Minsk und ist Geschichtswissenschaftler. 1993 gründete er eine Wochenzeitung, deren Herausgabe 2006 von den Behörden verboten wurde.

Zeit: Mittwoch, 10. Mai 2006, 11 Uhr
Ort: SPÖ-Bundesgeschäftsstelle, 1, Löwelstraße 18, Büro des Parteivorsitzenden

(Schluss) ps

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0019