Haubner: Österreichs Eltern rechnen fest mit dem Kindergeld

Keine Änderungswünsche in Bezug auf Dauer und Höhe

Wien (OTS) - BZÖ-Familienministerin Ursula Haubner präsentierte heute in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Professor Dr. Wolfgang Mazal die Ergebnisse der Evaluierung des Kinderbetreuungsgeldes. Nach vier Jahren Kinderbetreuungsgeld konnten erstmals auch jene Eltern in die Befragung einbezogen werden, deren Bezugszeit bereits ausgelaufen ist, daher ergibt sich erstmals ein umfassendes Bild über die Einschätzung des Kindergeldes durch die Eltern selbst. Endgültig steht fest, dass die Zufriedenheit mit dem Kindergeld ungebrochen hoch ist, das zeigt sich durchgehend bei allen Ergebnissen der begleitenden Evaluierung. "Auch wenn sich durch die Wahlfreiheit immerhin rund ein Viertel der Mütter für die Berufstätigkeit plus Kindergeld entscheiden, ist und bleibt beim Kindergeld der einzige Wermutstropfen die mit 14.600 Euro limitierte Zuverdienstmöglichkeit", resümiert Familienministerin Ursula Haubner. Nicht wirklich zufrieden stellend ist für Ursula Haubner auch die Väterbeteiligung, die zwar kontinuierlich ansteige (2000: 1.421 Väter, 2006: 5.951 Väter), aber "noch nicht hoch genug" ist.

Grundsätzlich ist die Systemumstellung von einem Einkommensersatz auf eine universelle Familienleistung voll aufgegangen, daher kann es nur mehr eine Weiterentwicklung und Fortsetzung dieses österreichischen Weges der Gleichbehandlung aller Kinder geben. "Verbesserungen habe ich immer erreicht, wie z.B. die Erhöhung der Toleranzgrenze beim Zuverdienst oder die Einführung und Ausweitung des Mehrlingskindergeldes, die Pensionsanrechnung sowie die steuerliche Entlastung von Alleinverdienern und Alleinerziehern", so Haubner. Das BZÖ als Familienpartei wird diesen erfolgreichen Weg weiter gehen, denn "wir geben den Familien Kontinuität, Vertrauen und Sicherheit", schließt BZÖ-Familienministerin Ursula Haubner.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0004