EconGas: Vierte Online-Versteigerung von Erdgas am Hub Baumgarten

Am 12. Juli 2006 Versteigerung von mindestens 250 Millionen Kubikmeter Erdgas; Bidders’ Conference am 19. Mai 2006; Anmeldung bis 12. Juni 2006

Wien (OTS) - EconGas, Österreichs Erdgasanbieter für Weiterverteiler und Businesskunden am europäischen Markt, bietet seit 2003 jährlich Erdgas zum Kauf via Internet an und ist damit erfolgreicher Vorreiter am europäischen Markt. Am 12. Juli findet in Wien die vierte derartige Online-Auktion statt. Dabei sollen auch heuer wieder mindestens 250 Millionen Kubikmeter Erdgas versteigert werden.

Die Online-Versteigerung von Erdgas ist ein wichtiger Faktor für einen liquiden, liberalisierten Erdgasmarkt. "So wie Österreich in der EU-weiten Liberalisierung der Energiemärkte klar die Vorreiterrolle hat, so sind wir auch bei Online-Auktionen die Ersten gewesen. Wir zeigen damit, wie gut der liberalisierte Erdgasmarkt funktionieren kann. Die rege Beteiligung von Unternehmen aus ganz Europa zeigt, wie groß der Bedarf danach ist", betont EconGas-Geschäftsführer Michael Peisser.

"Wie im Juli des Vorjahres erwarten wir auch für heuer reges Interesse und einen erfolgreichen Verlauf für unsere vierte Online-Versteigerung", so Peisser. Insgesamt wurden im Jahr 2005 27 Einheiten zu je etwa 10 Millionen Kubikmeter zur Versteigerung angeboten. Das entsprach in Summe 3.010.900 MWh bzw. einem Jahresbedarf von etwa 135.000 Haushalten. "Die sehr positiven Erfahrungen der letzten Jahre mit dem Vertriebsweg Internet-Auktion unterstreichen die erfolgreiche Entwicklung des liquiden Handelsplatzes Hub Baumgarten und unsere Vorreiterrolle im liberalisierten Erdgasmarkt", betont Peisser.

Durchgeführt wird die Auktion am 12. Juli 2006 von der Central European Gas Hub GmbH (CEGH), einer hundertprozentigen Tochter der OMV Gas GmbH.

Im Rahmen der Unternehmensgründung im Jahr 2002 hat sich EconGas gegenüber dem Kartellgericht dazu verpflichtet, Erdgas via Internet zu versteigern. Ein weiteres Element der Zusage bestand darin, diese Auktion von der CEGH durchführen zu lassen.

Teilnahmeberechtigt sind all jene Unternehmen, die sich bis zum 12. Juni 2006 unter www.gashub.at anmelden und zugelassen werden. Die Anmeldung zur Auktion und die Teilnahme selbst sind kostenfrei. Die Internet-Versteigerung wird - im Beisein eines Notars - am 12. Juli 2006 in Wien stattfinden. Die Auktion wird über mehrere Runden mit ansteigenden Ausrufungspreisen ablaufen (Ascending Clock Auction). CEGH wird zu Beginn jeder Runde einen Preis in EUR/MWh für die jeweilige Runde "ausrufen", woraufhin die Teilnehmer für diejenige Anzahl von Erdgaspaketen bieten können, die sie zu diesem Preis ersteigern möchten. Geliefert wird die ersteigerte Menge ab 1. Oktober 2006 am Knotenpunkt Baumgarten in Bandform.

Die Overview Summary GRP 2006 betreffend das Gas Release Programm 2006 ist seit Anfang Mai auf www.gashub.at abrufbar.

Nähere Informationen zum Prozedere erhalten alle Interessierten bei der am 19. Mai 2006 in Wien stattfindenden Bidders’ Conference.

Portrait:

EconGas, Österreichs Erdgasanbieter für Weiterverteiler und Businesskunden, ist ein Joint Venture der BEGAS (2,6%), EVN (15,7%), Linz AG (0,45%), OMV Gas (50%), OÖ. Ferngas AG (15,55%) und WIEN ENERGIE (15,7%). Kerngeschäft ist der Erdgas-Direktvertrieb an Weiterverteiler und Unternehmen mit einem Jahresverbrauch ab 500.000 Kubikmeter in Österreich und Europa sowie der Handel mit Erdgas an internationalen Handelsplätzen. Entstanden ist die EconGas GmbH, mit dem Firmensitz im Wiener ARES Tower und einem Standort in Linz, aus der Zusammenführung der Erdgas-Großkundengeschäfte der Eigentümer.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Anika Wagner,
Pressesprecherin EconGas GmbH
Tel.: +43 (0) 50205-2400
E-Mail: anika.wagner@econgas.com
Weitere Informationen: http://www.econgas.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ECO0001