Zuwanderung geringer als in den vergangenen Jahren

Aktueller Bericht der Landesstelle für Statistik

Bregenz (VLK) - Im März 2006 waren in Vorarlberg 363.882 Personen mit einem Hauptwohnsitz und 20.360 mit einem weiteren Wohnsitz gemeldet, teilt die Landesstelle für Statistik mit. Gegenüber März 2005 ist das bei der Wohnbevölkerung mit Hauptwohnsitz eine Zunahme um 2.300 Personen, bei den weiteren Wohnsitzen um 1.104 Personen. Die Zuwanderung war geringer als in den Jahren zuvor.

Der Geburtenüberschuss (Lebendgeborene minus Gestorbene) hat sich im Jahresabstand der vergangenen 12 Monate bei rund 1.550 Personen gefestigt. Der errechnete Wanderungssaldo war Ende der 90-er Jahre noch negativ, seit dem Jahr 2000 gibt es mehr Zu- als Abwanderung. Im Zeitraum April 2004 bis März 2005 war der Wanderungssaldo mit +1.372 Personen am höchsten. In den vergangenen 12 Monaten wurde dieser Wert fast halbiert. Auch bei den weiteren Wohnsitzen hat sich der Trend gewendet.

Jeweils zum E i n w o h n e r Stichtag Hauptwohnsitze Weitere 31. März Entwicklung zum Vorjahr Wohnsitze Absolut Geburten- Wanderungs- Zunahme Absolut +/-VJ überschuss bilanz Gesamt 1996 343.384 15.615 1997 344.508 2.159 -1.035 1.124 15.424 - 191 1998 345.601 1.760 -667 1.093 16.284 860 1999 347.066 1.585 -120 1.465 16.379 95 2000 349.029 1.604 359 1.963 17.020 641 2001 350.948 1.679 240 1.919 16.998 - 22 2002 353.300 1.523 829 2.352 16.107 - 891 2003 356.042 1.397 1.345 2.742 17.311 1.204 2004 358.604 1.305 1.257 2.562 18.020 709 2005 361.582 1.606 1.372 2.978 19.256 1.236 2006 363.882 1.500 800 2.300 20.360 1.104

Der Einwohnerzuwachs war in den Regionen Rheintal und Walgau am größten. Im Rheintal hat die Zahl der Hauptwohnsitze um 0,8 Prozent zugenommen, im Walgau um 0,7 Prozent. Die Zuwachsrate der weiteren Wohnsitze war im Montafon und Bregenzerwald am größten. Der Anteil der Wohnbevölkerung an der Bevölkerung mit Haupt- und Nebenwohnsitz ist innerhalb des Landes unterschiedlich. Im Rheintal gründeten 97 Prozent der gemeldeten Einwohner auch ihren Hauptwohnsitz in der Region. Im Bregenzerwald, im Großen Walsertal und im Walgau sind es je 96 Prozent, im Leiblachtal 95 Prozent, im Montafon 90 Prozent, im Brandnertal 89 Prozent, im Kleinwalsertal 83 Prozent und im Arlberggebiet 55 Prozent.

Einwohner mit Hauptwohnsitz Veränderung Regionen 31. März 2005 31. März 2006 absolut in % Arlberg/Klostertal 5.182 5.204 + 22 + 0,4 Brandnertal 1.224 1.226 + 2 + 0,2 Bregenzerwald 29.762 29.891 + 129 + 0,4 Großes Walsertal 3.431 3.406 - 25 - 0,7 Kleinwalsertal 5.029 5.024 - 5 - 0,1 Leiblachtal 13.899 13.908 + 9 + 0,1 Montafon 16.552 16.559 + 7 + 0,0 Rheintal 238.185 240.018 + 1.833 + 0,8 Walgau 48.318 48.646 + 328 + 0,7 VORARLBERG 361.582 363.882 + 2.300 + 0,6

Einw. mit weiterem Wohnsitz Veränderung Regionen 31. März 2005 31. März 2006 absolut in % Arlberg/Klostertal 4.132 4.355 + 223 + 5,4 Brandnertal 160 150 - 10 - 6,3 Bregenzerwald 1.208 1.324 + 116 + 9,6 Großes Walsertal 135 136 + 1 + 0,7 Kleinwalsertal 1.054 1.040 - 14 - 1,3 Leiblachtal 690 726 + 36 + 5,2 Montafon 1.615 1.847 + 232 +14,4 Rheintal 8.068 8.485 + 417 + 5,2 Walgau 2.194 2.297 + 103 + 4,7 VORARLBERG 19.256 20.360 + 1.104 + 5,7

Der Ausländeranteil an der Wohnbevölkerung ist mit 12,7 Prozent unverändert. Insgesamt stieg die Zahl der Ausländer von 45.977 im März 2005 auf 46.048 Personen im März 2006. Rund 1.170 Ausländer sind durch positiven Wanderungssaldo und 700 durch die positive Geburtenbilanz hinzugekommen. 1.797 Ausländer erhielten seit Ende März 2005 bis Ende März die österreichische Staatsbürgerschaft.

Der Geburtenüberschuss beträgt insgesamt 1.500 Personen (davon rund 800 Österreicher, 300 Türken, 170 aus den Nachfolgestaaten des ehemaligen Jugoslawien und 100 mit deutscher Staatsbürgerschaft). Der errechnete Wanderungssaldo beträgt 1.170 Personen. Positiv ist der Wanderungssaldo bei den Deutschen (700), bei Bürgern aus den GUS-Staaten (220) und den Türken (60). Bei den Bürgern der Nachfolgestaaten des ehemaligen Jugoslawien ist der Saldo mit 40 Personen und bei den Österreichern mit 370 Personen negativ.

Unter den Einwohnern mit einem weiteren Wohnsitz ist die Ausländerquote deutlich höher. Von den 20.360 Personen mit einem weiteren Wohnsitz sind 6.764 (33 Prozent) fremde Staatsangehörige, gut zwei Drittel davon sind Deutsche. Die meisten haben ihre Zweitwohnsitze in den Tourismusgebieten des Landes begründet. Die zweitgrößte Gruppe sind die Angehörigen eines Nachfolgestaates des ehemaligen Jugoslawien: 506 Personen bzw. ein Anteil von 7 Prozent.

Einwohner mit Hauptwohnsitz Veränderung Staatsbürgerschaft 31. März 05 31. März 06 absolut in % Österreich 315.605 317.834 + 2.229 + 0,7 Deutschland 8.166 8.948 + 782 + 9,6 Schweiz 1.374 1.399 + 25 + 1,8 Liechtenstein 233 232 - 1 - 0,4 Italien 938 949 + 11 + 1,2 Frankreich 290 306 + 16 + 5,5 Großbritannien 197 205 + 8 + 4,1 Benelux 458 463 + 5 + 1,1 Dänemark 46 40 - 6 - 13,0 Finnland 37 48 + 11 + 29,7 Norwegen 31 30 - 1 - 3,2 Schweden 80 87 + 7 + 8,7 Spanien 151 148 - 3 - 2,0 Griechenland 121 113 - 8 - 6,6 Türkei 15.325 14.712 - 613 - 4,0 Ungarn 347 332 - 15 - 4,3 Tschechien, Slowakei 307 348 + 41 + 13,4 Ehem. Jugoslawien 13.878 13.333 - 545 - 3,9 Rumänien 299 299 + 0 + 0,0 Polen 270 282 + 12 + 4,4 Ehem. Sowjetunion 850 1.070 + 220 + 25,9 Übrige europ. Staaten 276 279 + 3 + 1,1 Amerika 858 926 + 68 + 7,9 Andere Staaten 1.445 1.499 + 54 + 3,7 Gesamt 361.582 363.882 + 2.300 + 0,6

Die Verwaltungszählung wird von der Landesstelle für Statistik seit 1945 durchgeführt. Im März 2006 wurde die Erhebung grundlegend umgestellt und erweitert. Sie erfolgt bei den Gemeinden, jeweils an bestimmten Stichtagen im Jahr (Ende Quartal). Bisher wurden die Merkmale Wohnsitz und Staatsbürgerschaft (ausgewählte Staaten) abgerufen. In der neuen Erhebung werden zusätzlich Geschlecht, Alter und Staatsbürgerschaft (detailliert) erhoben.

Staatsbürgerschaft Einwohner zum Stichtag 31. März 2006 Verwaltungsbezirk Vorarlberg BZ B DO FK Österreich 54.979 108.007 68.732 86.116 317.834 Andere EU-Staaten 2.395 5.605 2.122 2.970 13.092 davon Deutschland 1.441 4.389 1.294 1.824 8.948 Italien 219 286 169 275 949 Slowenien 82 93 182 223 580 Niederlande 104 120 52 98 374 Ungarn 103 93 47 89 332 Frankreich 44 111 70 81 306 Polen 84 107 48 43 282 Slowakei 68 53 46 52 219 Vereinigtes Königreich 51 55 34 65 205 Spanien 21 55 31 41 148 Tschechische Republik 39 37 24 29 129 Portugal 49 30 12 35 126 Griechenland 21 38 31 23 113 EFTA-Staaten 242 507 329 590 1.668 Davon Schweiz 209 464 302 424 1.399 Liechtenstein 29 20 24 159 232 GUS-Staaten 286 289 133 293 1.001 Übrige Staaten Europas 2.286 4.720 2.920 3.224 13.150 Serbien-Montenegro 604 2.140 1.423 1.239 5.406 Bosnien-Herzegowina 1.129 1.040 833 1.297 4.299 Kroatien 376 800 580 509 2.265 Jugoslawien (bis1992) 21 523 2 28 574 Mazedonien 31 104 19 55 209 Rumänien 100 79 45 75 299 Bulgarien 23 31 13 15 82 Asien 1.859 5.093 4.696 4.086 15.734 Davon Türkei 1.683 4.694 4.539 3.796 14.712 Amerika 224 297 143 262 926 Davon USA u. Kanada 29 93 47 65 234 Afrika 64 78 54 92 288 Australien 19 13 5 8 45 Staatenlos, unbekannt 16 73 19 36 144 Gesamt 62.370 124.682 79.153 97.677 363.882

Einwohner nach Wohnsitz, Geschlecht und Altersgruppen:

Alter Einwohner zum Stichtag 31. März 2006 Hauptwohnsitze Weitere Wohnsitze ml wb Ges. ml wl Ges. 0 bis unter 5 10.329 9.838 20.167 83 81 164 5 bis unter 10 11.037 10.559 21.596 173 164 337 10 bis unter 15 12.505 11.758 24.263 279 240 519 15 bis unter 20 12.281 11.499 23.780 419 440 859 20 bis unter 25 12.391 12.208 24.599 1.327 1.562 2.889 25 bis unter 30 12.029 12.100 24.129 1.612 1.404 3.016 30 bis unter 35 13.147 12.982 26.129 1.454 942 2.396 35 bis unter 40 15.378 15.026 30.404 1.305 821 2.126 40 bis unter 45 15.913 15.084 30.997 1.187 662 1.849 45 bis unter 50 13.169 12.937 26.106 902 646 1.548 50 bis unter 55 10.895 11.270 22.165 665 496 1.161 55 bis unter 60 10.892 10.519 21.411 554 416 970 60 bis unter 65 8.625 8.934 17.559 401 351 752 65 bis unter 70 7.886 8.678 16.564 364 329 693 70 bis unter 75 5.435 6.668 12.103 202 179 381 75 bis unter 80 4.148 5.886 10.034 166 143 309 80 bis unter 85 2.307 4.934 7.241 96 127 223 85 bis unter 90 774 2.102 2.876 32 63 95 90 bis unter 95 351 1.055 1.406 23 32 55 95 und mehr 71 282 353 7 11 18 Gesamt 179.563 184.319 363.882 11.251 9.109 20.360

Von allen Einwohnern mit Hauptwohnsitz sind in der Altersgruppe 95 und mehr Jahre insgesamt 353 Personen gemeldet. Davon sind 28 Personen (23 Frauen, fünf Männer) 100 Jahre oder älter.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0006