AVISO: Österreichische Ärztekammer: Einladung zur Pressekonferenz

Wien (OTS) - Die Gesundheitsreform hat den österreichischen Ärztinnen und Ärzten enorme bürokratische Erschwernisse gebracht. Statt der vielfach beschworenen administrativen Entlastung sind die Mediziner sowohl im Spital als auch in den Ordinationen mit neuen Dokumentations- und Verwaltungsvorschriften geradezu überschwemmt worden - beispielsweise im Rahmen der Chefarztpflicht. Die vielen Auflagen behindern allerdings massiv die eigentliche ärztliche Tätigkeit und sind meist ohne erkennbaren Nutzen für die Patienten. Die Ärzte fordern daher einen umgehenden Stopp der Überbürokratisierung und Entlastungshilfen. Aus aktuellem Anlass lädt die Österreichische Ärztekammer (ÖÄK) zu einer

PRESSEKONFERENZ

ein.

Thema:
Aufschrei der Ärzte:
Mega-Bürokratie blockiert ärztliche Tätigkeit

Termin:
Mittwoch, 10.5.2006, 10.00 Uhr

Ort:
Café Landtmann
Dr. Karl-Lueger Ring 4
1010 Wien

Teilnehmer:
Dr. Reiner BRETTENTHALER
Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK)

Dr. Harald MAYER
Obmann der Bundeskurie Angestellte Ärzte (ÖÄK)

Dr. Günther WAWROWSKY
Geschäftsführender Obmann Bundeskurie Niedergelassene Ärzte (ÖÄK)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der
Österreichischen Ärztekammer
Tel.: (++43-1) 513 18 33

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE0001