Sportliche und politische Höhepunkte sorgen für Verkehrsbehinderungen

Wien (OTS) - Podersdorf am Neusiedlersee wird vom 10. bis zum 20. Mai 2006 zum Zentrum des Segelsports: tausende Zuseher werden gespannt die Austragung der ISAF World Sailing Games verfolgen. Speziell am kommenden Wochenende wird der Besucherandrang groß sein. Die Wetterprognosen für Samstag versprechen Temperaturen um 25 Grad Celsius und eine geringe Regenwahrscheinlichkeit. Wer zu der Sportveranstaltung anreist, sollte ab der Abfahrt Neusiedl an der Ostautobahn (A4), und im weiteren Verlauf Burgenland Bundesstraße (B50) zwischen der Autobahnabfahrt und Weiden am See mit Verzögerungen rechnen. Von dort aus geht es über die Landesstraße 205 direkt nach Podersdorf - die ARBÖ-Experten rechnen mit überlasteten Parkmöglichkeiten.

EU-Lateinamerika-Gipfel in Österreich

Mehr als 60 Staats- und Regierungschefs aus Europa und Südamerika werden am 12. und 13. Mai 2006 in Wien erwartet. Der ARBÖ-Informationsdienst appelliert daher, bei Fahrten zum und vom Flughafen Wien-Schwechat sowie innerstädtisch Verzögerungen einzuplanen. "Für die Politiker werden eskortierte Transporte stattfinden, Verkehrsanhaltungen sowie Behinderungen durch Sperrung einzelner Fahrspuren können in diesem Zusammenhang immer wieder für Staus sorgen", warnt ARBÖ-Verkehrsexperte Gerald Schneider.

Silbermond in der Arena Wien

Ihr zweites Album präsentiert die deutsche Erfolgsband Silbermond bei ihrem Konzert in Wien am Samstag, 13. Mai 2006. Veranstaltungsbeginn ist 20 Uhr in der Arena Wien, 1030 Wien, Baumgasse 80. Aufgrund der vorherrschenden Parkplatznot empfiehlt ARBÖ-Experte Gerald Schneider dringend, auf den Pkw zu verzichten und statt dessen die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen. "Mit den Autobuslinien 74A und 77A ist der Veranstaltungsort gut erreichbar", so Schneider. Auch die U-Bahn-Linie U3 ist mit den Haltestellen Kardinal-Nagl-Platz und Schlachthausgasse nur wenige Gehminuten entfernt. "Wer von außerhalb Wiens mit dem Auto anreist, kann dieses bequem in der Park-and-Ride-Anlage Erdberg, direkt an der Abfahrt der Südosttangente (A23) "St. Marx" parken und dort in die U-Bahn umsteigen.

Informationen zum aktuellen Verkehrsaufkommen erhalten Sie beim ARBÖ-Informationsdienst, täglich zwischen 6 und 21 Uhr, unter der Rufnummer 050 123 123 aus ganz Österreich zum Ortstarif, im Internet unter www.verkehrsline.at und dem ORF-Teletext auf Seite 431.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Informationsdienst
Gerald Schneider
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001