Motz: Investitionsanreize für thermische Sanierungen wichtig

Dämmungen schaffen Arbeitsplätze, sparen Heizkosten und schonen die Umwelt

St. Pölten, (SPI) - Investitionen in Wohnhaussanierungen haben mehrfache Bedeutung. Es geht dabei sowohl um die Bedeutung der Investitionen für die Wirtschaft und damit den Arbeitsmarkt wie um den Umweltschutz und die in letzter Zeit massiv gestiegenen Energiekosten. "Gerade im gesamten Bereich der thermischen Sanierungen gibt es in Österreich massiven Nachholbedarf. Mit gezielten Investitionsanreizen in diese Richtung könnten dringend benötigte Arbeitsplätze geschaffen werden. Darüber hinaus würde ein massives Einsparungspotential für die Haus- und Wohnungseigentümer durch geringere Heizkosten zum Tragen kommen und zusätzlich die Umwelt durch geringeren Heizmaterialverbrauch massiv entlastet werden", so der Energiesprecher der SPNÖ, LAbg. Mag. Wolfgang Motz.****

"Die Heizkosten sind derzeit für viele Haushalte vor allem durch die exorbitant gestiegenen Preise für Heizöl und Gas ins Unermessliche gestiegen. Für die letzte Heizperiode gingen Experten von Mehrkosten von rund 400 Euro für einen Durchschnittshaushalt aus! Darüber hinaus ist jede Verringerung des CO2 Ausstoßes ein bedeutender Schritt in Richtung Klima- und Umweltschutz. Eine entsprechende Dämmung kann hier viel bewirken", so Motz weiter. "Die Wohnbauförderungen des Landes Niederösterreich sind schon jetzt stark an diesen Grundsätzen von Energiesparen und Umweltschutz orientiert. Sowohl bei den Förderungen für Neubauten wie auch bei den Sanierungen wird darauf größter Wert gelegt. Entsprechende Investitionsanreize von Seiten des Bundes würden diesen positiven Effekt verstärken", so Mag. Motz abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002