SP-Haider: Großartiger Wahlerfolg der FSG bei den OÖ Gemeindebediensteten

FSG baut Vormachtstellung trotz schwieriger Rahmenbedingungen weiter aus

Linz (OTS) - Nun liegt das Ergebnis der Gewerkschafts- und Personalvertretungswahlen bei den Gemeindebediensteten in Oberösterreich vor. Die Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter erreichte dabei einen spektakulären Wahlerfolg.
"Ich gratuliere der FSG unter Obmann Peter Haunschmidt und dem geschäftsführenden Vorsitzenden Norbert Haudum sehr herzlich zu diesem Wahlerfolg. Die FSG konnte bei den Gewerkschaftswahlen oberösterreichweit ihren Wähleranteil auf 77,76 % gegenüber 73,2 % für 2002 sensationell ausbauen. Dieser Zugewinn um 4,06 % ist umso bemerkenswerter, weil die Rahmenbedingungen für Gewerkschafter derzeit alles andere als einfach sind. Daher ist dieser Vertrauensbeweis der Gemeindebediensteten für die FSG sehr hoch einzuschätzen und auch ein großer persönlicher Erfolg für die FSG-Kandidaten", gratuliert Erich Haider, Vorsitzender der SP OÖ, der FSG.

Auch im Magistrat der Stadt Linz war der Erfolg mehr als erfreulich. Trotz der nicht einfachen Rahmenbedingungen rund um die Magistratsreform legte die FSG auf 96,5 % zu. Gleiches gilt für den Bereich der Seniorenzentren, wo die FSG 92,57 % erreichte, und das AKH, wo 90,94 % an die FSG gingen, ergänzte Haider.

"Dieser Vertrauensbeweis für die FSG wird Ansporn sein, die Interessen der Kolleginnen und Kollegen in den Gemeinden weiter so engagiert zu vertreten. Ich freue mich sehr für die Gewerkschaft über dieses Zeichens der Vertrauens in einer schwierigen Zeit", stellte Haider fest.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich
Medienservice
Gerald Höchtler
Tel.: (0732) 772611-22
gerald.hoechtler@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40001