Keck zu Anti-Doping-Gesetz: Fairness im Sport wird gefördert

Wien (SK) - "Dieser einstimmige Beschluss im Sportausschuss ist
ein großer Erfolg für den Sport; es wurde ein Gesetz für den Sport geschaffen", betonte SPÖ-Abgeordneter Dietmar Keck am Donnerstag im Nationalrat. Es sei ein modernes Gesetz geschaffen worden, mit dem die Fairness im Sport gefördert werde, so Keck. Das Gesetz sei ausgezeichnet, eine Forderung sei aber noch offen: "nämlich das UNESCO-Übereinkommen zur Prävention und Bekämpfung von Doping im Sport rasch im Hohen Haus zu ratifizieren". Österreich solle im Zuge der EU-Ratspräsidentschaft dieses Übereinkommen schnell in Europa vorantreiben, damit europaweit gleiche und einheitliche Reglements für einen sauberen Sport Gültigkeit haben, so Keck. **** (Schluss) sk

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0030