Sportliche Top-Leistungen vor und hinter den Kulissen

LH Sausgruber und LR Stemer überreichen Sportehrenzeichen

Bregenz (VLK) - Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Sportlandesrat Siegi Stemer überreichten heute, Donnerstag, im Landhaus mehrere Auszeichnungen für sportliche Leistungen und Verdienste. Der sportliche Nachwuchs des Rudervereins Wiking Bregenz nützte die Veranstaltung, um sich im Rahmen der Initiative "Jugend vor den Vorhang" zu präsentieren.

Mit großen Bauprojekten - Stichwort Landessportzentrum - und Aktionen wie "Vorarlberg bewegt" unterstreicht das Land Vorarlberg einmal mehr den hohen Stellenwert, den der Sport im Lande genießt. "Entscheidend für den Erfolg des Sportlandes Vorarlberg ist und bleibt aber das - meist vielbeachtete - Auftreten der Athletinnen und Athleten im Wettkampf sowie das - oft kaum beachtete - Engagement von Menschen im Umfeld, sei es als Vereinsfunktionär oder medialer Begleiter", betonte Landesrat Stemer. Deshalb sei es der Landesregierung ein Anliegen, sowohl vor als auch hinter den Kulissen erbrachte sportliche Top-Leistungen zu würdigen.

Das Ehrenzeichen für sportliche Leistungen in Gold überreichte LH Sausgruber an die Kickboxerin Bianca Ammann aus Bartholomäberg, die vergangenes Jahr bei der EM in Bratislava und bei der WM in Kanada jeweils dritte Plätze erzielte, sowie an zwei erfolgreiche Rettungsschwimmer: Der Dornbirner Gerhard Galler eroberte bei der EM im Rettungsschwimmen Gold und Bronze und der Harder Daniel Reichmuth kann neben einer WM-Teilnahme auf zahlreiche Staatsmeistertitel im Einzel und in der Mannschaft verweisen.

Das Ehrenzeichen für sportliche Leistungen in Silber erhielten die Brüder Dominik und Daniel Kocholl vom Yachtclub Bregenz, die bei nationalen und internatonalen Wettkämpfen Erfolge in der olympischen 49-er Klasse erzielen konnten.

Drei Persönlichkeiten durften das Ehrenzeichen für Verdienste um den Vorarlberger Sport in Gold entgegennehmen:
- Der Dornbirner Armin Fussenegger ist seit fast drei Jahrzehnten bei in Vorarlberg stattfindenden Meisterschaften der Rettungsschwimmer für die Zeitnehmung zuständig.
- Helmut Marent aus Tschagguns ist seit vielen Jahren eine Stütze der Montafoner Sportlandschaft: als Mitglied des Wintersportvereins Tschagguns, im Vorarlberger Rodelverband, im Skiclub Montafon und als Gründungsmitglied des Eishockeyvereins EHC Montafon.
- Erich Scheiblauer aus Klaus hat als Herausgeber und Chefredakteur der Zeitschrift "Motor, Freizeit & Trends" wesentlich zum heutigen Stellenwert des Motorsports beigetragen.

Jugend ins Boot

Der Jugend gilt auch im Sport die besondere Aufmerksamkeit des Landes, betonte LH Sausgruber zur Präsentation der Aktion "Jugend ins Boot" des Rudervereins Wiking. Mit dieser Aktion gelingt es dem Verein jedes Jahr eine große Zahl von Schülerinnen und Schülern für den Rudersport zu begeistern.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0008